HomeNewsStellar Lumens Preisanstieg: Kommt jetzt die Trendwende?

Stellar Lumens Preisanstieg: Kommt jetzt die Trendwende?

4 März 2018 By Marcus Misiak

Stellar Lumens steckte seit dem Kryptocrash im Januar in einem konstanten Downtrend, sodass bis zum heutigen Tage knapp 40% des ehemaligen Kurswertes von Januar eingebüßt worden.

In den letzten 24 Stunden konnte Stellar, im Gegensatz zum Seitwärtstrend des Marktes, einen Kurszuwachs von 12,28 Prozent erzielen und steht zur Redaktionszeit bei einem Preis von 0,28 Euro und einer Marktkapitalsierung von 5,3 Milliarden Euro.
Die Roadmap von Stellar Lumens hat einige sehr zukunftsweisende Updates auf dem Plan, sodass dieses Jahr besonders wichtig für die weitere Entwicklung werden könnte. Dazu zählen unter anderem:

  1. Launch der Stellar Decentralized Exchange
  2. Implementierung des Lightning Netzwerks

Für die Entwicklung des Exchange wurde ein eigenes Entwicklerteam zusammengestellt. Die Plattform soll folgendes leisten können:

  • sehr niedrige Transaktionsgebühren,
  • ein smartes Protokoll, welches den günstigsten Preis finden soll, um zwei Assets gegeneinander zu traden,
  • eine Integrierte ICO-Funktion, ohne hohe Gebühren und lange Wartezeiten.

Weiterhin soll, ähnlich dem Bitcoin Netzwerk, Lightning implementiert werden. Dadurch soll ein eventuell auftretendes Skalierungsproblem gelöst werden.

Unserer Meinung nach sind diese Ankündigungen vielversprechend. Dieses Jahr wird für Stellar daher richtungsweisend. Abgesehen von der Roadmap, arbeitet das Entwicklerteam derzeit auch an einem Wallet. Gestern wurde ein Update verkündet.

Die Entwicklungen des Projektes scheinen auf allen Ebenen und Enden des Projektes weiter voranzuschreiten. Unabhängig der technischen Entwicklungen gab es weitere öffentliche Stimmen, die dem Projekt eine große Zukunft voraussagten. Robbie Johnathon, Portfolio Manager bei Boston N Financials, sagte gegenüber AMBCrypto (Online-Magazin über Kryptowährungen):

Stellar’s rise has been stellar so far, they are currently the most underappreciated and undervalued token. The markets are waiting for Bitcoin to break resistance at 11,800, post that I think Stellar is going to be one of the biggest gainers.

Die Widerstandslinie des Bitcoin von 11,800 Dollar konnte in den letzten Tagen noch nicht durchbrochen werden, dennoch stieg der Stellar Kurs entgegen des Downtrends des Marktes.

Die Gründer von Stellar treffen sich am 05.03.2018 mit der der Social Trading Plattform eToro in Tel Aviv und diskutieren die Möglichkeiten und Chancen, die durch die Nutzung der Blockchain-Techonologie entstehen. Diese Medienaufmerksamkeit könnte ebenfalls für einen positiven Einfluss auf den Kurs der Kryptowährung sorgen.

Die nächsten Tage werden zeigen, ob dieser kurzfristige Anstieg eventuell auch ein längerfristiges Wachstum nach sich zieht.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —