HomeNewsSony genehmigt erstes Ethereum basiertes Playstation 4 Spiel

Sony genehmigt erstes Ethereum basiertes Playstation 4 Spiel

Sony hat für die Veröffentlichung eines neuen PlayStation 4-Spiels angekündigt, welches über ein Blockchain-basiertes Marktplatzsystem verfügt. Plague Hunters wird das erste Ethereum-basierte Spiel auf der Konsole sein. Sony hat Berichten zufolge Plague Hunters durch ihren notorisch strengen Prüfungsprozess geführt und dem Spiel grünes Licht gegeben, um für eine offizielle Veröffentlichung zu sorgen.

Es ist zwar nicht klar, wie viele der Elemente des Spiels es durch den Genehmigungsprozess geschafft haben, aber der Creative Director von Plague Hunter’s Entwicklungsgesellschaft Arcade Distillery Luc Bernard sagte Blockchain Gamer, dass „einige der Dinge gibt, die wir tun, die Konsolenfirmen gefallen werden“.

Das anhaltende Interesse der Videospielbranche an der Blockchain-Technologie ist noch immer groß. Mit der Nachricht der Genehmigung eines Blockchain-basierten Spiels, das auf Basis der Ethereum-Blokcchain entwickelt wurde, könnte dieses Interesse weiter steigen.

Plague Hunters ist ein Spiel, das den offiziellen Sony-Prüfungsprozess durchlaufen hat und ordnungsgemäß freigegeben wurde. Das bedeutet, dass der Weg zu einer offiziellen Veröffentlichung frei ist. Das Spiel ist die Fortsetzung eines früheren Titels, Plague Road. Plague Hunters ist ein rundenbasiertes Rollenspiel, das für Einzelspieler entwickelt wurde. Es bietet Spielern die Möglichkeit, Charaktere zu sammeln und zu verbessern – Hunters genannt – und die Möglichkeit, sie über einen Blockchain-basierten Marktplatz zu handeln, der plattformübergreifend und von allen Spielern zugänglich sein wird.

Das Spiel nutzt die Ethereum-Blockchain, und das bedeutet, sagt der Herausgeber Arcade Distillery, dass die Spieler das volle Eigentum an allen Spielelementen haben werden, mit denen Sie spielen. Bernard sagte hierzu:

Die Benutzer haben das volle Eigentum an allen im Spiel erworbenen Assets (oder „Jägern“), und dank der Blockchain von Ethereum können sie Assets mit anderen Benutzern handeln und so ein Blockchain-basiertes Marktplatzsystem schaffen.

CryptoKitties hat die Leistungsfähigkeit von NFTs demonstriert, aber es gibt wenig Nutzen in Browserspielen. Aber die Blockchain zum Konsolenpublikum zu bringen, ist der Katalysator.

Nachfolgend kannst du den offiziellen Trailer zum Spiel sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=NlllyDW1LMM

Plague Hunters wird kostenlos sein, aber zusätzliche Vermögenswerte und Upgrades kosten Geld. Die Veröffentlichung des Spiels innerhalb der ersten drei Monate 2019 geplant, ebenso wie Versionen für die Nintendo Switch und den PC.

Auch wenn der aktuelle Plan darin besteht, die Ethereum-Blockchain in Verbindung mit einer Sidechain zu nutzen, werden andere Möglichkeiten geprüft. Diese Entscheidung könnte auch die langfristige Finanzierung des Projekts beeinflussen.

Wir untersuchen einen Token-Verkauf, der für einen Utility-Token sein könnte oder aufgrund des Lizenzelements ein Security-Token sein könnte.

sagte Glennon und fügt hinzu, dass dies wahrscheinlich vom regulatorischen Umfeld abhängen wird. In der Zwischenzeit verfolgt die Arcade Distillery eine private Spendenaktion.