HomeNewsSantander Bank: Ripple Zahlungslösung besser als Konkurrenz

Santander Bank: Ripple Zahlungslösung besser als Konkurrenz

10 Januar 2019 By Marcus Misiak

Ripple’s Softwarelösungen für grenzüberschreitende Zahlungen wird von immer mehr Unternehmen weltweit getestet und eingesetzt. Die Santander Bank gehört zu den ersten Kunden und hat jetzt mitgeteilt, dass sie im direkten Konkurrenzvergleich andere Alternativen deutlich aussticht.

Drei wesentliche Merkmale für die Qualität einer Überweisung sind die jeweilige Geschwindigkeit, die Überweisungskosten als auch die Sicherheit der Transaktion. In all diesen Bereichen liegt die Technologie von Ripple weit vor traditionellen Überweisungssystemen.

Auf der Santander International Banking Konferenz in Madrid hebt die Vorstandsvorsitzende Ana Botin hervor, dass die durch die Softwarelösung xCurrent unterstütze One Pay FX App Transaktionen weltweit in Echtzeit abwickeln und damit länderübergreifend einsetzbar ist (frei übersetzt):

Sie können FX-Transfers in Echtzeit zwischen Großbritannien und Kontinentaleuropa durchführen. Und Sie können tatsächlich Polen, Brasilien und Chile – über Santander – für die gleichen Kosten wie Transferwise machen …

Aus diesem Grund müssen wir uns wirklich Gedanken über die wirkliche Reziprozität machen. Der Teufel steckt im Detail und im Timing.

Zwar gibt es ähnliche Dienste wie z.B. TransferWise, der Überweisungen in Echtzeit in Großbritanien ermöglicht, jedoch nach Angaben des Unternehmens in andere Länder etwas langsamer ist. Botin führt weiter aus, dass die beiden Institutionen eine entscheidende Rolle bei der Weiterentwicklung dieser Services spielen. Santander brachte One Pay FX im April 2018 auf den Markt. Bis heute werden bereits mehr als 50% aller Devisenzahlungen mit Hilfe von Ripple abgewickelt. Das Ergebnis der andauernden Tests ist mehr als positiv (frei übersetzt):

Und es funktioniert wirklich gut, denn die Schienen, die wir verwenden – die, wie Sie sagen, wir haben mit Ripple zusammengearbeitet -, haben wir seit zwei Jahren getestet, und zwar mit unseren eigenen Mitarbeitern. Und es funktioniert. Es ist sicher. Es ist vollständig konform und offensichtlich haben wir sichergestellt, dass wir alle lokalen Bestimmungen einhalten. Sie sind also in sicheren Händen.

Auf Grund der guten Resultate will Santander die Expansion von One Pay FX weiter vorantreiben, damit auch Nichtbankkunden die Möglichkeit erhalten mit Hilfe der App und Ripple Geld weltweit zu geringen Kosten und fast in Echzeit zu versenden.

Tags: