HomeNewsRollout für ‚physisch‘ gedeckte Future-Kontrakte für Bitcoin, Ethereum und Bitcoin Cash

Rollout für ‚physisch‘ gedeckte Future-Kontrakte für Bitcoin, Ethereum und Bitcoin Cash

Ein genehmigter Bitcoin ETF als auch durch „reale“ Bitcoin gedeckte Future-Kontrakte sind zwei Gründe in denen viele Kryptofanatiker einen möglichen Boost für den Kryptomarkt sehen. CoinFLEX hat angekündigt, dass sie zeitnah ihre Börse starten, auf der mehrere verschiedene digitale Assets angeboten werden.

CoinFLEX steht nach offiziellen Aussagen des Unternehmens kurz davor „physisch“ gedeckte Future-Produkte für Bitcoin, Ethereum und Bitcoin Cash zu lancieren. Das in Hongkong ansässige Unternehmen ist ein Tochterunternehmen von Coinfloor, eine der größten und ältesten Bitcoin-Börsen Großbritaniens. Die Eigentümer der Börse sind unter anderem der Bitcoin Cash Supporter Roger Ver und das Fintech-Unternehmen Trading Technologies International.

CoinFLEX hat vor kurzem die eigene Webseite online gestellt und will in wenigen Tagen asiatischen Kunden den Future-Handel für alle drei genannten digitalen Assets mit einem 20-fachen Leverage anbieten.

Die Kryptocommunity aus Asien wartet bereits seit längerem auf weitere Anbieter, die physisch hinterlegte Future-Kontrakte anbieten. In einem Interview mit Bloomberg erklärt Mark Lamb, CEO von CoinFLEX, die große Bedeutung von physisch gedeckten Futures (frei übersetzt):

Wenn Sie mit Barausgleich handeln, können Sie den Index zum Zeitpunkt der Abwicklung manipulieren. Wenn Sie ein Market-Maker sind, bei dem Sie einen Basishandel betreiben, wenn Sie die Kassa- und Spotmärkte, die Kassamärkte im Vergleich zum Futures-Markt in Mitleidenschaft ziehen, sollten Sie sich zum Zeitpunkt des Verfalls wirklich sicher sein, was Sie bekommen …

Mit einer physisch gelieferten Zukunft bindet es den Preis der Zukunft an den tatsächlichen, zugrunde liegenden Vermögenswert, da bei Ablauf jeder weiß, was er bekommt. Jeder, der klein ist, liefert Bitcoin und erhält Bargeld. Jeder, der schon lange Geld liefert, erhält Bitcoin. Durch diese Art der Bindung an die reale Welt können diese Arten von Futures für weit mehr als nur Spekulation verwendet werden. Sie sind großartige spekulative Instrumente, aber sie werden nützlich für die kommerzielle Absicherung, die Absicherung von Miningrisiken, die Absicherung und den OTC-Handel oder die Schaffung von Märkten.

Die Intercontinental Exchange, Inhaber der New Yorker Börse, wartet immer noch auf die Genehmigung der CFTC (Commidity Futures Trading Commision), um die ebenfalls physisch gedeckten Krypto-Futures in den USA anbieten zu können. Bisher wurden zwei Starttermine verpasst, sodass die damalige Aussage im Januar zu starten mittlerweile auf „noch in diesem Jahr“ korrigiert werde. Das Projekt ist auch unter dem Namen „Moonshot Bet“ bekannt, da sich viele Kryptofans davon steigende Kursentwicklungen erhoffen.

Featured Image: R.Classen | Shutterstock

Tags:

Melden Sie sich noch heute für unseren exklusiven Newsletter an!

Maßgeschneiderte E-Mails

Niemals SPAM!

Alt coin news

Jederzeit kündigen

Nach der Anmeldung erhalten Sie von Zeit zu Zeit Sonderangebote von uns per E-Mail. Ihre Daten werden nicht an Dritte verkauft oder weitergegeben. Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen