Schwergewicht aus Peru wird Ripples Zahlungstechnologie nutzen

 Auch wenn die Swell Konferenz zahlreiche starke Neuigkeiten für Ripple gebracht hat, so will der Preis von XRP nicht darauf reagieren. Auf der Konferenz wurde ebenfalls bekannt, dass eine der größten Banken Perus XRP für die Zahlungsabwicklung einsetzen wird.

Die Banco Internacional del Peru, allgemein bekannt als Interbank, gab auf bei Swell bekannt, dass sie von Ripples Zahlungssystem xCurrent auf das XRP-basierte Zahlungsprodukt namens On-Demand Liquidity (ODL) umsteigt. Joisie Mantilla, die Blockchain-Spezialistin der Interbank, gab dies auf der Swell-Konferenz von Ripple in Singapur bekannt und führt weiter aus (frei übersetzt):

In Peru begannen wir, über Kryptowährungen nachzudenken, als sie zum ersten Mal in den USA auftauchten. Die Bank hat hervorragende Arbeit geleistet, um Talente anzuziehen, die sich wirklich auf Innovation konzentrieren. Und wir haben ein Innovationslabor in der Bank.

Wir arbeiten als ein Team, das scheitern darf und verschiedene Dinge ausprobieren darf, und wir haben auf diese Weise begonnen, mit xCurrent zu arbeiten. Und jetzt, nach einem Jahr Zusammenarbeit mit xCurrent, haben wir uns entschieden, in diesem Jahr voranzukommen und die Kryptowährung für unsere Transaktionen zu verwenden.

On-Demand Liquidity, früher bekannt als xRapid, wurde entwickelt, um Ripples native Kryptowährung XRP als Brücke zwischen zwei Fiat-Währungen zu nutzen. Ripple berichtet, dass sich seit der Markteinführung des Produkts im Oktober 2018 24 der über 300 Kunden für den Einsatz von ODL entschieden haben. Mantilla sagt, dass der Fokus des Unternehmens auf neue Technologien aus der Notwendigkeit heraus geboren wurde, da die Innovation in der grenzüberschreitenden Zahlungsinfrastruktur Lateinamerikas immer größer wird (frei übersetzt):

Die Notwendigkeit, die wir gefunden haben, ist, dass unsere beiden Produkte, entweder Firmenzahlungen oder nur Überweisungen, veraltet sind. Wir sind auf dem Markt nicht mehr wettbewerbsfähig. Es gibt so viele Fintechs, vor allem aus Brasilien oder den USA selbst, die Peru als einen ihrer nächsten Schritte zum Erfolg anstreben.

Laut dem Corporate Financial Institute (CFI) ist die Interbank eine der größten Banken Perus. Das Unternehmen verzeichnete 2017 einen Gesamtumsatz von 2,9 Milliarden US-Dollar und eine Bilanzsumme von 41,3 Milliarden US-Dollar. Ripple meldete weiterhin, dass jetzt 300 Mitglieder im RippleNet vertreten sind. Der positive Anklang und die guten Arbeitsergebnisse haben viele Unternehmen dazu veranlasst, Ripples Zahlungssysteme genauer anzusehen und zu pilotieren. Alexander Holmes, CEO von MoneyGram, ist von ODL begeistert und wird deswegen vier weitere Zahlungskorridore in den nächsten Monaten mit ODL pilotieren (frei übersetzt):

Was ich an ODL liebe, ist, dass wir bei dieser Technologie ganz vorne mit dabei sind…. Wir sind in der Lage, Milliarden von Dollar in Sekunden abzurechnen. Die Magie liegt wirklich darin, MoneyGram-Transaktionen mit Ripple’s ODL zu verbinden.

Ripple arbeitet bereits seit Juni mit MoneyGram zusammen, dass in über 194 Ländern weltweit tätig ist. MoneyGram betreibt ein internes Innovationslabor, dass sich darauf spezialisiert hat, neue Technologien wie die Blockchain auszutesten und die alten System zu verbessern.

Featured Image: Wit Olszweski | Shutterstock

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen