Ripple kooperiert mit Moneygram um xRapid / XRP zu pushen

Laut einem Blogbeitrag von Ripple Labs ist das in San Francisco ansässige Fintech-Unternehmen Ripple einer Partnerschaft mit MoneyGram eingegangen, einem der weltweit bekanntesten Geldtransferunternehmen. Infolgedessen ist der XRP Preis in den letzten 24 Stunden um 7% gestiegen. 

Diese Partnerschaft, die zunächst auf zwei Jahre angelegt ist (und verlängert werden kann), wird Ripple zum wichtigsten Partner von MoneyGram für grenzüberschreitende Zahlungen und Devisenabwicklung über digitale Vermögenswerte machen. Mit anderen Worten: MoneyGram wird Ripples grenzüberschreitendes Zahlungsprodukt xRapid nutzen, um grenzüberschreitende Zahlungen mit der Kryptowährung XRP abzuwickeln, so die Pressemitteilung.

Laut einem Bericht des Wall Street Journal wurde diese Partnerschaft durch Ripple ausgelöst, die 50 Millionen Dollar in MoneyGram investieren. Das Unternehmen Ripple hat 10% Unternemensanteile von MoneyGram für 30 Millionen Dollar gekauft und gibt MoneyGram das Recht, jederzeit in den nächsten zwei Jahren 20 Millionen Dollar von seinem Finanzier zu verlangen.  Aufgrund dieser Nachrichten sind die Aktien von Moneygram um 114% auf 3,10 USD gestiegen.

Die Partnerschaft wird sich stark auf xRapid konzentrieren, Ripples Lösung für Liquidität, die XRP als „Brückenwährung“ zwischen der Sende- und Empfangswährung nutzt. Alex Holmes, der Chief Executive von MoneyGram, erklärte, dass die Partnerschaft es seinem Unternehmen ermöglichen wird, rund um die Uhr Gelder von US-Dollar zu Zielwährungen sofort zu begleichen, „was das Potenzial hat, unsere Geschäftstätigkeit zu revolutionieren und unser globales Liquiditätsmanagement drastisch zu rationalisieren„.

Ripple CEO Brad Garlinghouse sagte, dass die neue Partnerschaft des Unternehmens mit dem Geldtransferriesen MoneyGram ein großer Schritt nach vorne für die aufstrebende Blockchain- und Kryptoindustrie ist. Garlinghouse sagte Bloomberg TV, dass die Partnerschaft Ripple helfen wird, die grenzüberschreitende Zahlungsverkehrsbranche zu revolutionieren:

Der Deal ist ein großer Schritt für Ripple, aber ich denke, es ist ein noch größerer Schritt für die gesamte Branche. Es gab eine Menge Aufregung darüber, was Blockchain und digitale Assets und Krypto für die Branche bedeuten können, und ich denke, es ist der Grund, warum Spieler, die auf Facebook setzen, auch eintauchen. Aber wir haben noch nicht viel über das Experimentieren hinaus gesehen. Und bei Ripple denke ich, dass wir Marktführer sind, weil wir aggressiv gereift sind und echte Probleme für echte Kunden lösen. MoneyGram ist nur die Manifestation dessen. Und als zweitgrößtes globales Geldtransferunternehmen können wir dabei mit einem Kunden und einem Partner einen großen Beitrag leisten.

MoneyGram besitzt etwa 5% des globalen Überweisungsmarktes, so ein Bericht der Financial Times von 2017.

Laut Garlinghouse konzentriert sich das Unternehmen auf das Wachstum von xRapid und die Erweiterung der Anzahl der auf der Plattform verfügbaren Zahlungswege. Seit der Eröffnung im Oktober letzten Jahres hat Ripple eine xRapid-Verbindung zwischen Mexiko und den Philippinen eröffnet.

Was den Einstieg von Facebook in den Kryptomarkt betrifft, sagte Garlinghouse, dass er glaubt, dass sich der Social-Media-Riese auf den Consumer-Markt konzentrieren werde und eine offene Tür für Ripples Unternehmensaktivitäten hinterlassen wird.

Ich denke, es ist ein unglaublich positives Signal für den gesamten Blockchain- und Krypto-Markt, dass sich ein Spieler wie Facebook einschaltet. Ich denke, dass es offensichtlich eine Menge Skepsis in Bezug auf die Ursprünge von Kryptos gegeben hat, die aus einer Art Anti-Regierungs- und Anti-Bank-Sicht kommt. Aber zu sehen, wie sich große Industrieunternehmen anlehnen und teilnehmen, denke ich, ist wirklich positiv für den Gesamtmarkt.

Featured Image: Blue Planet Studio | Shutterstock

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen