Ripple CEO: Langfristig wird XRP wachsen und gedeihen

Die derzeit stattfindende Swell Konferenz liefert starke Nachrichren für die Adaption von XRP sowie die Förderung der weltweiten Akzeptanz der von Ripple angebotenen Zahlungslösungen. Dennoch verzeichnet der Kurs von XRP einen Negativgtrend, analog zum aktuellen Markttrend.

Ripple hat auf der Swell Konferenz in Singapur bekanntgegeben, dass Ripple mehr als 300 Partner für RippleNet zählt und die Akzeptanz digitaler Währungen und Zahlungsmittel wie XRP weltweit weiter steigt. Außerdem hat Ripple im Oktober dieses Jahr so viel Transaktionen abgewickelt wie im kompletten Jahr 2018. Dies sind positive Nachrichten, die jedoch keinen Einfluss auf den Preis von XRP zeigen. Kritik aus der Ripple Community wurde laut und stelle Brad Garlinghouse zur Rede.

Garlinghouse, CEO von Ripple, ist nicht über den Preis von XRP besorgt und legt auch nicht zu großen Wert darauf. In einem Interview gegenüber Bloomberg führt er aus, dass XRP sowie das komplette Ökosystem langfristig wachsen wird und er nicht jeden Tag auf das Preischart schaut, sondern für ihn der Fortschritt der ganzen Industrie wichtig ist (frei übersetzt):

Wir achten auf die Langfristigkeit. Ich sage den Mitarbeitern, dass ich nicht an drei Tagen, drei Wochen oder drei Monaten[Basis] darüber nachdenke. Die Nutzung der Vorteile, die digitale Assets bieten können, um Transaktionen effizienter zu gestalten, ist meiner Meinung nach eine Reise, auf der wir ein oder zwei Jahrzehnte unterwegs sein werden. Ich beschreibe es als Marathon und wir sind auf der zweiten Meile. Also denke ich nicht an den Preis von XRP auf kurze Sicht.

Er betont weiterhin, dass Ripple die beste Zahlungslösung weltweit anbieten will. Wenn die Menschen erkennen, dass XRP schnell, günstig und zuverlässig arbeitet, wird auch die Adaption und damit verbunden der Preis von XRP steigen (frei übersetzt):

Ich denke, wenn wir es schaffen, dass XRP das effizienteste ist, gemessen an der Geschwindigkeit einer Transaktion und den Kosten einer Transaktion, werden immer mehr Menschen es nutzen. Ich denke, dass es weiterhin Volatilität in der Kryptotechnik im Allgemeinen geben wird.

Der CEO verweist auf die aktuellen Bewegungen des Marktes und zeigt auf, dass es Zeiten gab, in denen XRP Bitcoin klar und deutlich übertroffen hat. Für ihn steht die langfristige Betrachtung und Nachhaltigkeit im Vordergrund. Außerdem zeigt er sich optimistisch für den kompletten Kryptomarkt (frei übersetzt):

Der gesamte Markt bewegt sich ein wenig zusammen. Und es gibt Zeiten, in denen XRP Bitcoin übertroffen hat. Es gibt Zeiten, in denen Bitcoin hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist. Aber ich denke, da Sie dies als eine langfristige Reise betrachten, bin ich ziemlich optimistisch, wo wir den gesamten Markt sehen. Es gibt viele optimistische Trends für das gesamte Krypto-Ökosystem.

Es bleibt abzuwarten, welche weiteren Entwicklungen wir in den nächsten Tagen im Kryptomarkt sehen werden. Die Volatilität bleibt weiterhin groß.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen