Newsflash: Ripple Hub in Brasilien, Litecoin sponsort Radiosender

Laut neuesten Berichten hat Ripple ein Büro in Brasilien eröffnet, um seine Aktivitäten in Südamerika auszubauen. An der Spitze steht Luiz Antonio Sacco, ehemaliger CEO der brasilianischen Tochtergesellschaft von „The Warranty Group, einem globalen Anbieter von Garantielösungen. Das Brazil-Hub soll Dreh- und Anlaufpunkt für alle Maßnahmen in Südamerika sein. Das Unternehmen ist in Brasilien bereits mit Kooperationw wie BeeTech Global, Santander Brasil und Banco Rendimnto vertreten. Das vorrangige Ziel besteht darin, auf dem gesamten Kontinent neue Partnerschaften mit RippleNet zu knüpfen, einem globalen Zahlungsnetzwerk, das mittlerweile über 200 Banken zählt. Saggo freut sich über diesen Schritt und beschreibt große Expansionspläne (frei übersetzt):

Wir freuen uns, unser Ökosystem in der Region zu erweitern und mehr Finanzinstitute mit RippleNet zu verbinden, was zu einer höheren Effizienz des weltweiten Zahlungsverkehrs und vor allem zu einem besseren Kundenerlebnis beitragen wird. und Ripple hat sich in diesem Bereich differenziert, weil es bewährte Lösungen für echte Probleme bietet und den Weg zum Rest des südamerikanischen Kontinents ebnet.

Die offizielle Ankündigung wird voraussichtlich während der CIAB Febraban, einer bevorstehenden Bankveranstaltung vom 11. bis 13. Juni, in São Paulo erfolgen. Ripple baut auch auf seinen Bildungsinitiativen auf und arbeitet mit mehr als 15 Professoren an der Universität São Paulo und der Fundação Getúlio Vargas (FGV) zusammen, um Universitätslehrgänge zur Blockchain-Technologie zu entwickeln. Laut Sacco wird die Ausbildung in diesem Bereich eine Schlüsselrolle bei der Weiterentwicklung der realen Anwendungen spielen (frei übersetzt):

USP und FGV sind innovative Einrichtungen, die nicht nur in die Erforschung neuer Verwendungszwecke für Blockchain investieren, sondern ihren Schülern auch neue Technologien bieten, die neue Karrieremöglichkeiten eröffnen.

Litecoin sponsort prominenten Radionsender

Der in Nashville ansässige Musikproduzent „Polow da Don“ hinter Nicki Minaj, Fergie und Usher startet einen neuen Country-Radiosender, der von Litecoin gesponsort wird. Da Don erzielt seit über einem Jahrzehnt Top-Hits in den Charts und sagt, dass der neue Sender mit WYCZ-FM (96,/) und WYZC-AM (1030) laufen wird. Dank der finanziellen Unterstützung von Litecoin wird „Young Country“, auch bekannt als YoCo, in den ersten zwei Monaten komplett werbefrei augestrahlt. Da Don beschreibt den Sender wie folgt (frei übersetzt):

Ich versuche, eine Plattform zu schaffen, auf der Künstler ihr eigenes Ding machen können. Wir möchten, dass die Kinder es übernehmen und uns sagen, was cool ist. Sie werden diktieren können, was heiß ist, und ich werde so etwas wie ein Kurator sein. Es ist ein Sender, der allen Künstlern, die das Gefühl haben, keine Stimme in der Country-Musik zu haben, eine Verkaufsstelle bietet.

Der kryptofreundliche Innovator geht nicht nur bei der Art des Radiosenders neue Wege, sondern er möchte seinen Zuhörern auch die Welt der Kryptowährungen näher bringen, indem er Litecoin und dessen Einsatzmöglichkeiten vorstellen wird. Des Weiteren können Fans YoCo-Waren und -events mit Litecoin (LTC) bezahlen. Diese neue Zusammenarbeit treibt die Adaption von Litecoin voran. Erst im April ging Litecoin eine strategische Partnerschaft mit der Konzertproduktionsfirma C & U Entertainment Global ein, um Millionen von Musik- und Kryptofans bei einem K-Pop-Konzert zu erreichen. Im Dezember 2018 wurde Litecoin offizieller Sponsor eines UFC-Matches, wodurch die Marke einer großen Anzahl von Pay-per-View-Kunden zur Verfügung stand.

Featured Image: bofotolux | Shutterstock

Kommentar hinzufügen

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen