HomeNewsRipple to the Moon: 100% Kursanstieg innerhalb von 24h

Ripple to the Moon: 100% Kursanstieg innerhalb von 24h

13 Dezember 2017 By Marcus Misiak

Der Ripple (XRP)-Kurs verdoppelte sich innerhalb der letzten 24h um fast 100% von ehemals 0.2167€ auf 0.4141€ und erreicht damit ein neues Allzeithoch. Damit legte eine weitere Kryptowährung der Top 10 innerhalb der letzten 7 Tage eine Rally hin, die zu mehr als einer Verdopplung des Preises führt.

Ripple ist oft und dauerhaft in den Medien vertreten, konnte jedoch bis zum gestrigen Tag nie das Resistance Level von 0,34 Euro durchbrechen – diese Hürde scheint jetzt genommen zu sein. Die Ergebnisse der letzten Treffen und Besprechungen der Ripple Company, beispielsweise der Swell-Konferenz, führten zu einem kurzzeitigen Ausreißer des Preises nach oben. Es erfolgte jedoch prompt eine Korrektur und der seitwärtige Trend wurde fortgesetzt.

Der Ripple-Kurs hat sich jetzt bei knapp 0,40 Euro eingependelt. Die Marktkapitalisierung steigt auf insgesamt 15,418,721,473.00 Euo und belegt damit jetzt wieder Platz 4 vor Litecoin und IOTA. Ob sich der Kurs langfristig auf diesem Niveau halten kann oder sogar Anlauf nimmt für einen weiteren Anstieg, werden die nächsten Tage zeigen.

Laut Meldungen der internationalen Presse haben einige Banken in Japan und Südkorea damit begonnen Ripple als Zahlungsmittel zu testen. Dadurch sollen schnellere Transaktionen realisiert werden und bis zu 30% der Kosten eingespart werden. Dabei sind 61 Banken Teil dieses Experiments. Wenn alles erfolgreich verläuft, könnten die ersten Transaktionen nächstes Jahr im Frühjahr 2018 über die Bühne gehen. Die Testphase läuft vorerst bis zum 31.01.2018.

Weiterhin hat Miguel Vias (Head of XRP Markets) den Usecase von Ripple auf dem „Trade Desk: Advancing the Asset“ ausführlich und medienwirksam erklärt:

Außerdem hat Ripple eine sehr interessante Grafik veröffentlicht, die zeigt, dass Ripple die wohl mit Abstand schnellste Kryptowähurng derzeit ist.

Quelle: Ripple.com

Am 07.12.2017 hat Ripple verkündet, dass die Anfangs versprochenen 55 Milliarden Ripple auf einem Treuhandkonto abgesichert werden, damit zu jedem Zeitpunkt sichergestellt ist, dass das Netzwerk im Ernstfall auch weiterhin funktioniert. Genau dieses Versprechen wurde jetzt eingelöst.

Die derzeitige Entwicklung zeigt, dass der Einsatz des Ripple-Token als Zahlungsmittel so langsam Fahrt aufnimmt.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Tags: