HomeNewsRipple steigt dank Nachricht über Börsengang – Wo kann man Ripple (XRP) kaufen?

Ripple steigt dank Nachricht über Börsengang – Wo kann man Ripple (XRP) kaufen?

Der Kurs von XRP ist in der letzten Woche um 26% gestiegen

Was ist XRP?

XRP ist eine Kryptowährung, die auf der RippleNet-Zahlungsplattform läuft, die auf dem XRP-Ledger aufgebaut ist – einer dezentralen Open-Source-Blockchain-Technologie, die Transaktionen in 3 – 5 Sekunden abwickelt.

Der Kurs von Ripple hat sich in letzter Zeit aufgrund der Nachricht, dass das Unternehmen beabsichtigt, an die Börse zu gehen, gut entwickelt. XRP verzeichnete in den letzten 24 Stunden ein Handelsvolumen von 5,6 Milliarden USD, da Trader Schlange stehen, um Ripple Coins zu kaufen.

Zur Einordnung: Der Kurs von XRP ist im letzten Jahr um 390% gestiegen.

XRP hat viele Geschäftsanwendungen und ist eine der ersten CO2-neutralen Blockchains.

Wo kann ich Ripple-Coins kaufen?

eToro

Durch eine Anmeldung bei eToro können Trader XRP kaufen, verkaufen und handeln, indem Sie die zahlreichen Handelsressourcen der Plattform nutzen. Ebenso können Sie die Copy-Trading-Plattform verwenden, um anderen XRP-Händlern zu folgen. eToro hat auch Aktien, Anteile und andere Kryptowährungen im Angebot – es lohnt sich also, sich hier anzumelden, falls Sie mit dem Gedanken spielen, Ihre persönliche Trading-Reise anzutreten und nach einem Ort suchen, an dem Sie durchstarten können.

Registrieren sich hier

Coin Kong

Um XRP auf Coin Kong zu kaufen, müssen Benutzer ein Konto registrieren. Coin Kong verbindet Kunden mit den hochwertigsten Brokern, die in ihren Ländern verfügbar sind, und listet automatisch diejenigen auf, die die niedrigsten Provisionen aufweisen. Die Plattform bietet Hunderte von Altcoins und neueren ICOs und ist die bevorzugte Option für Trader, die ihr Portfolio mit Zugang zu den besten Coins auf dem Markt erweitern möchten. Bitte beachten Sie: Diese Plattform ist nur für Nicht-US-Kunden verfügbar.

Hier registrieren

Wie unterscheidet sich XRP von XLM?

Stellar wurde auch geschaffen, um ein kostengünstiges offenes Zahlungsnetzwerk zu sein. Tatsächlich wurden beide Projekte von Jed McCaleb mitbegründet und die Stellar Blockchain entstand als Ergebnis eines Hard-Forks von Ripple.

Allerdings haben die Projekte unterschiedliche Partnerschaften und Anwendungsfälle entwickelt. Zu den Unternehmen, die derzeit die Technologie von Ripple hebeln, gehören BitGo, Bitpay, Coil, Forte, Raised in Space, GateHub und Exodus.

Ripple plant einen Börsengang, sobald der Rechtsstreit beendet ist, was bereits viele Investoren in helle Aufregung versetzt hat. Dies macht sich im Anstieg des Ripple-Kurses bemerkbar.

 

Stichworte:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.