HomeNewsRipple: Niederländische Rabobank Gruppe testet Ripple

Ripple: Niederländische Rabobank Gruppe testet Ripple

2 April 2018 By Marcus Misiak

Ripples Software-Lösung für internationalen Zahlungsverkehr wurde in der Vergangenheit bereits von einer ganzen Reihe von Finanzinstitutionen pilotiert und als vielversprechend ausgewiesen. Die Rabobank Gruppe ist ebenfalls von Ripple begeistert und führt aktuell Tests durch.

Die niederländische Zentralbank hat Ripple als eine innovative zukunftsverändernde Blockchaintechnologie angepriesen, die der Bank dabei helfen könnte, den internationalen als auch nationalen Zahlungsverkehr günstiger, effizienter und schneller abzuwickeln. Die Rabobank Gruppe führt derzeit Tests mit Ripples Interledger Solution (xCurrent) durch.

Im Rahmen einer durchgeführte Studie, des Gremiums National Forum on the Payment System, mit dem Namen „Annex to the Vision on Innovations in the payment system„, wurde Ripple genauer untersucht und direkt als einsetzbare Lösung erkannt. Die Ziele dieser Vereinigung liegen in der Untersuchung und Effizienzsteigerung des Zahlungsverkehrs des Landes.

Die „Nederlandsche Bank“ (Zentralbank der Niederlande) erklärt weriterhin, dass sie begeistert von der Transaktionsgeschwindigkeit ist, die alle Zwei bis Fünf Sekunden und damit fast in Echtzeit Zahlungen weltweit verarbeitet (freie Übersetzung):

Banken zeigen ein immer größeres Interesse am Ripple Protokoll. Die Integration des Zahlungssystems würde die Kosten der Banken erheblich senken.

Durch die immer weiter steigende Verbreitung und Adaption der Technologie von Ripple muss hierbei alles überwacht und regelmäßig überprüft werden.

Ripple hat sich zum Ziel gesetzt mit mehr als der Hälfte der führenden Banken weltweit zusammenzuarbeiten. Wenn alles nach Plan verläuft und es keine weiteren Rückschläge gibt, kann dieses Ziel in den nächsten 5 Jahren erreicht werden (Statement von CEO Brad Garlinghouse).

Der Ripple Kurs zeigt sich wie immer unbeeindruckt von diesen Neuigkeiten und dümpelt bei einem Preis von 0,42 Euro pro XRP-Token vor sich hin.

Die entsprechende Marktkapitalisierung liegt zum Redaktionszeitpunkt bei knapp 15 Milliarden Euro und belegt damit Platz 3 der größten Kryptowährungen.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Tags: