HomeNewsRipple drängt auf indischen Markt durch Partnerschaft mit Kotak Mahindra Bank

Ripple drängt auf indischen Markt durch Partnerschaft mit Kotak Mahindra Bank

1 Juli 2018 By Marcus Misiak

Indien ist eines der größten Länder der Welt mit einer wachsenden Bevölkerung jenseits der 1-Milliarden Grenze. Eine der größten indischen Banken wird die Softwarelösung xCurrent testen, um damit die eigenen Zahlungen schneller, effizienter und zuverlässiger zu gestalten.

Laut dem Word Bank Report erhalten immer mehr Menschen in Indien Zugang zu einem Bankkonto. Dieser Anteil liegt mittlerweile bei über 80%, wohingegen dieser Wert im Jahr 2011 noch knapp 38% betrug. Nach konservativen Schätzungen wurden Überweisungen im Wert von mehr als 69 Milliarden Dollar nach Indien geschickt.

Ripple führt weiterhin aus (frei übersetzt):

Die Daten sind klar. Indische Finanzinstitute sind ein kritischer Knotenpunkt sowohl für die Bürger in ihrem Land als auch für die größere Weltwirtschaft.

RippleNet eröffnete bereits im Jahr 2017 in Mumbai einen Standort, um ebenfalls im großen Wirtschaftsraum von Indien präsent zu sein. Zuletzt konnte Ripple die zweitgrößte indische Bank, die Kotak Mahindra Bank, als neuen Partner gewinnen.

Die Bank mit über 1.300 Filialen landesweit wird xCurrent nutzen, um Überweisungen in Echtzeit sowohl im In- als auch ins Ausland zu ermöglichen. Dadurch soll nicht nur Zeit für die Kunden, sondern auch bis zu 60% Kosten für die Bank selbst eingespart werden.

Es gibt bereits weitere indische Banken, die Axis Bank als auch die IndusInd Bank, die begonnen haben die Softwarelösung xCurrent zu nutzen. An dieser Stelle sei angemerkt, dass die Banken xCurrent und damit nicht den nativen Token XRP nutzen, um grenzüberschreitende Zahlungen zu versenden und zu empfangen.

Der Kurs von Ripple zeigte keine Reaktion und verzeichnet innerhalb der letzten 24 Stunden einen leichten Kursrückgang von – 2,01 Prozent auf einen Preis von 0,39 Euro. Die Marktkapitalisierung liegt bei knapp 15 Milliarden Euro. Ripple belegt damit Platz 3 im Ranking der größten Kryptowährungen weltweit.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Tags: