Newsflash: Coinbase expandiert + XRP in New York & Börse Stuttgart führt XRP und LTC ETN’s ein

Coinbase expandiert

Die führende Kryptowährungsbörse Coinbase erweitert die Anzahl der traditionellen Fiat-Einzahlungzahlungsmöglichkeiten. Coinbase will den Stablecoin USD Coin (USDC) nutzen, um globale Händler und Investoren anzuziehen, die  sich gegen Inflation absichern wollen und Krypto-Trades tätigen wollen. Das Unternehmen sagt, dass der USDC-Handel nun in 85 Ländern auf Coinbase und Coinbase Pro verfügbar ist. In der Ankündigung schreibt Coinbase:

Für Neukunden in Ländern wie Argentinien und Usbekistan, wo die Verbraucherpreise bis 2020 voraussichtlich um 10-20% steigen werden, könnten stabile Münzen wie USDC eine Möglichkeit zum Schutz vor Inflation bieten. Wir werden diese Vision nicht vollständig verwirklichen können, ohne die Zahl der traditionellen Fiat-Einzahlungsmöglichkeiten zu erhöhen, die wir nach Möglichkeit ausbauen wollen.

Die jüngste Erweiterung eröffnet die Plattform für Millionen von Menschen, die in den folgenden Ländern leben: Angola, Armenien, Aruba, Bahamas, Bahrain, Barbados, Benin, Bermuda, Botswana, Brasilien, Britische Jungferninseln, Brunei, Kamerun, Kaimaninseln, Costa Rica, Curaçao, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Ghana, Guatemala, Honduras, Jamaika, Jordanien, Kasachstan, Kenia, Kuwait, Kirgisistan, Macau, Malediven, Mauritius, Mongolei, Montenegro, Namibia, Nepal, Nicaragua, Oman, Panama, Paraguay, Ruanda, Serbien, Südafrika, Taiwan, Trinidad und Tobago, Tunesien, Türkei, Uganda, Uruguay, Usbekistan und Sambia.

Deutschland ist indes weiterhin in den AGBs der Handelsplattform ausgeschlossen.

XRP Handel nun auch im Bundesstaat New York

Ursprünglich führte Coinbase den XRP-Handel im Februar bei Coinbase ein, so dass Kunden XRP mit Bitcoin, dem US-Dollar und dem Euro kaufen und in verschiedenen, begrenzten Ländern handeln konnten. Allerdings waren Benutzer aus dem Bundesstaat New York wegen regulatorischer Probleme von diesem Service ausgeschlossen. Der Staat New York ist besonders streng, wenn es um die Genehmigung von Krypto-Lizenzen geht. Coinbase scheint dieses Problem nun scheinbar überwunden zu haben.

Coinbase machte die Ankündigung über die Ausweitung des Handels von XRP bereits am 13. Mai auf ihrem Twitter-Account:

Seit der Ankündigung gestern Abend befindet sich der XRP Kurs in einem starken Aufwärtstrend. Die Ankündigung von Coinbase verbreitete sich wie ein Lauffeuer, was zu einem starken Einfluss auf den XRP-Preis führte. XRP stieg innerhalb von 8 Stunden um annähernd 25 Prozent.

Börse Stuttgart führt XRP und LTC ETN’s ein

Die Nachricht fiel mit einer Pressemitteilung der zweitgrößten deutschen Börse – Börse Stuttgart (SWB) zusammen, die bekannt gab, dass sie zwei kryptowährungsbasierte Exchange Traded Notes (ETN’s) für XRP und Litecoin (LTC) gelistet hat. Die SWB ETN’s werden die ersten ihrer Art in Deutschland sein und gegen Schwedische Kronen und Euro handelbar sein. SWB-Vorstand Jürgen Dietrich erkennt die gestiegene institutionelle Nachfrage und sagte, es gebe „ein großes Interesse an Kryptowährungen“. In der offiziellen Pressemitteilung heißt es:

Mit diesen ETNs können Investoren in Deutschland erstmals die zukünftige Kursentwicklung der beiden Kryptowährungen Litecoin und Ripple durch börsengehandelte Wertpapiere verfolgen.

Obwohl die Krypto-Märkte nie schlafen, werden die Krypto-ETN’s „nur“ von 8:00 bis 22:00 Uhr an der Börse zum Handel angeboten.

Featured Image: Bluemoon 1981 | Shutterstock

Kommentar hinzufügen

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen