HomeNewsPolkadot-Kursanalyse: DOT bullisch, da sich der Kurs über dem 200 DMA hält

Polkadot-Kursanalyse: DOT bullisch, da sich der Kurs über dem 200 DMA hält

Im Tagesverlauf stieg DOT/USD um 6 % und erreichte ein Intraday-Hoch von 41,08 USD, während die Bullen 50 USD anstreben

Entlang einer im 4-Stunden-Chart gebildeten bullischen Trendlinie hat sich Polkadot stetig erholt und den Kurs wieder über die Marke von 30 USD befördert.

Zum Zeitpunkt des Schreibens wird der digitale Vermögenswert im Bereich um 39,12 USD gehandelt, was einem Plus von etwa 6 % am Tag und 16 % in der vergangenen Woche entspricht. Der heutige Aufwärtstrend trieb die Währung auf ein Hoch von 41,08 USD, bevor Verkäufer den Bullen einen Strich durch die Rechnung machten.

Wenn DOT-Bullen den jüngsten Gewinnen großer Altcoins wie Ethereum, Litecoin, und XRP nacheifern, könnte der Kurs ein neues Allzeithoch über 50 USD erreichen.

Die Kryptowährung bringt es auf eine Marktkapitalisierung von 36 Milliarden Dollar und rangiert auf dem Kryptomarkt an achter Stelle hinter Cardano (ADA) mit einem Wert von 48,6 Milliarden Dollar.

Polkadot-Kursanalyse

Am 17. April kletterte DOT auf ein Allzeithoch von 48,36 USD, bevor er in einen Abwärtstrend einbrach, als die Bären unter den einfachen gleitenden 200-Tage-Durchschnitt drängten. Der Kurs setzte seinen Abwärtstrend fort und durchbrach das 50-prozentige Fibonacci-Retracement-Level der Bewegung vom Hoch bei 48,36 auf das Tief bei 26,38 USD.

Das technische Bild zeigt, dass der MACD weiterhin im bullischen Bereich bleibt, wobei das Histogramm oberhalb der Basislinie in den grünen Bereich tendiert. Die Kurse schwanken zudem in der Nähe der oberen Kurve der Bollinger Bänder.

Solange Käufer die Kurse über dem 200 SMA (38,07 USD) halten, wird das bullische Momentum das Paar DOT/USD wahrscheinlich über den unmittelbaren Widerstand beim 61,8%-Fib-Level (40,05 USD) drücken.

Können Bullen das nächste Ziel beim 78,6 % Fib (43,78 USD) erreichen, öffnet sich ein Pfad nach oben auf 48,36 USD und 54,61 USD.

DOT/USD im 4-Stunden-Diagramm. Quelle:TradingView

Umgekehrt könnte die Anwesenheit der Bären oberhalb des 200 SMA die Bullen überwältigen. In diesem Fall könnte der Kurs auf die nächste Unterstützungszone in der Nähe der mittleren Kurve der Bollinger Bänder fallen.

In diesem Bereich befindet sich das 50-prozentige Fib-Level (37,41 USD). Darunter bieten die unteren Bänder und das 38,2-%-Fib eine robuste Nachfragezone bei 34,78 US-Dollar. Sollte die Stimmung auf dem breiteren Markt ins Negative kippen, könnte das Paar DOT/USD anfällig für kurzfristige Rückgänge auf 30 USD und dann auf 26,00 USD sein.

 

Stichworte:
Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Mein Konto eröffnen