HomeNewsPayPal und Square für steigenden Bitcoin Preis verantwortlich

PayPal und Square für steigenden Bitcoin Preis verantwortlich

Die jüngsten Aktivitäten von PayPal und Square waren laut Pantera Capital Hauptkatalysatoren für die Preiserholung beim Bitcoin

Pantera Capital behauptet, das riesige Zahlungsunternehmen PayPal und das Finanzdienstleistungsunternehmen Square hätten erheblich zur jüngsten Bitcoin-Rallye beigetragen. Die Blockchain-Investmentfirma argumentiert, beide Unternehmen kauften fast jeden neu abgebauten Bitcoin, was zu einem Mangel führe. Dieser Mangel an Bitcoins am Markt führt wiederum dazu, dass der Kryptopreis in neue Höhe steigt

Die beiden Unternehmen nehmen derzeit starke Positionen im Kryptowährungssektor ein. Anfang dieses Monats vergab Square ein Stipendium an die Entwicklern Maggie Valentine, die Bitcoin-Wallets benutzerfreundlicher gestalten möchte. Square kündigte außerdem ein Krypto-Patentkonsortium an, das sich bereits im September mit Patent-Trolling befassen soll.

PayPal hat kürzlich den Einstieg in den Kryptosektor angekündigt. Vor diesem Schritt war PayPal in der Branche relativ inaktiv. Der frühere Unternehmens-Geschäftsführer  Bill Harris bezeichnete den Bitcoin 2018 sogar als „den größten Betrug der Geschichte“. Einige Jahre später ist der Zahlungsdienstleister jetzt weltweit führend bei der Krypto-Einführung.

Pantera behauptet, diese einfache Tatsache habe eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Bitcoin-Wahrnehmung und der daraus resultierenden Adaption gespielt.

„Früher war die Reibung beim Bitcoin-Kauf ziemlich lästig: Machen Sie ein Selfie mit Ihrem Reisepass, warten Sie bis zu einer Woche auf die Aktivierung. Auch Tageslimits waren ein Problem. Dreihundert Millionen Menschen haben derzeit sofortigen Zugriff auf Bitcoin, Ethereum und andere Kryptowährungen erhalten. BOOM! Die Ergebnisse sind schon jetzt offensichtlich“, schrieb die Firma in einem Blogartikel.

Pantera Capital fügt hinzu, dass PayPals und Squares unstillbarer Appetit auf den Bitcoin zur Rallye beigetragen hat. Die Investmentfirma sagte, dass beide Unternehme zusammen eine große Menge Bitcoins erwerben. Basierend auf einem früheren Bericht des Unternehmens kaufte Squares Cash App 40 % aller neu abgebauten Bitcoins. Zusätzlich zu PayPals 70 %-Anteil kaufen die beiden 110 % aller neuen Bitcoins, was zu einem Marktmangel von 10 % führt.

Tags:

Melden Sie sich noch heute für unseren exklusiven Newsletter an!

Maßgeschneiderte E-Mails

Niemals SPAM!

Alt coin news

Jederzeit kündigen

Nach der Anmeldung erhalten Sie von Zeit zu Zeit Sonderangebote von uns per E-Mail. Ihre Daten werden nicht an Dritte verkauft oder weitergegeben. Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen