HomeNewsNutzer des Mask-Netzwerks können per Twitter auf Uniswap handeln

Nutzer des Mask-Netzwerks können per Twitter auf Uniswap handeln

25 September 2020 By Hassan Maishera

Mit diesem Schritt erleichtert Mask Händlern den Zugriff auf Marktdaten und den Handel mit Ethereum-basierten Token

Das Mask Network hat die Einführung eines Widgets angekündigt, mit dem Kryptowährungen an der Uniswap-Börse gehandelt werden können, ohne Twitter zu verlassen.

Diese neueste Entwicklung ist das Ergebnis der Partnerschaft zwischen dem Mask Network, Uniswap und Coinmarketcap. Das neue Mask-Widget zeigt ein Fenster mit Marktdaten und eine Schnittstelle für den Handel auf Uniswap an. Nutzer können über Crypto Asset Ticker in Twitter-Posts darauf zugreifen.

Mask Network (früher bekannt als Maskbook) hat gestern diese neueste Entwicklung angekündigt. In einem Tweet erklärte das Mask Network, man sei von der Einführung des Widgets begeistert und möchte die Handelsdienste auf andere führende Social-Media-Plattformen wie Facebook ausweiten. Mask Network beabsichtigt auch eine Ausweitung auf andere Protokolle im Bereich der dezentralen Finanzen (DeFi).

Mask baut Dienste weiter aus

Mask startete im Juli 2019, wobei das Unternehmen im vergangenen Jahr ein enormes Wachstum verzeichnete. Es wurde ursprünglich gegründet, um Twitter- und Facebook-Nutzern die Möglichkeit zu geben, Beiträge auf den Social-Media-Plattformen zu verschlüsseln, um mehr Datenschutz zu gewährleisten.

Im vergangenen Jahr hat das Mask-Netzwerk zahlreiche Widgets und Applets entwickelt. Mit einem Widget können Nutzer alle Tweets erkennen, die eine Gitcoin-URL enthalten. So können sie direkt mit einem einzigen Klick Einzahlungen über Twitter zu Spendenaktionen tätigen.

Das Unternehmen möchte in 45 Tagen eine neue Version seines Mask-Widgets veröffentlichen. Das neue Widget wird einige interessante Funktionen enthalten, wie z. B. eine Portfolioanalyse, einen Ertrags-Aggregator und ein „Initial Twitter Offering“. Mask muss jedoch noch erklären, welche Funktionen oder welche Vorteile diese Nutzern bieten würden.

Mask arbeitet auch an anderen Diensten. Dazu gehören eine Token-Ausgabe, Peer-to-Peer-Zahlungen und eine dezentrale Speicherfunktion für Web 2.0-Nutzer. Das Team beabsichtigt nicht, hier anzuhalten, da es der Ansicht ist, dass zukünftige Versionen des Widgets einen wachsenden Markt für soziale Inhalte mithilfe von nicht fungiblen Token (NFTs) ermöglichen können.