HomeNewsNewsflash: eToro CEO kommt zu TRON Lunch, NEO und Ontology arbeiten zusammen

Newsflash: eToro CEO kommt zu TRON Lunch, NEO und Ontology arbeiten zusammen

Der CEO von eToro wird zusammen mit Justin Sun, dem gründer von TRON beim bevorstehenden Power Lunch mit Warren Buffett und Charlie Lee zu Tisch sein. Sun hat einige Schwergewichte der Tech-Branche zu einem gemeinsamen Mittagessen eingeladen, dass am 25.07.2019 in San Francisco stattfinden soll. Bisher haben Warren Buffet, der CEO von Berkshire Hathaway, der Gründer von Litecoin, Charlie Lee, und Jeremy Allaire, CEO von Circle zugesagt. Gestern Abend hat der CEO von eToro, Yoni Assia, ebenfalls bestätigt, an diesem symbolträchtigen Ereignis teilzunehmen.

Sun erhielt eine Einladung, mit Buffet zu speisen, als er bei einer jährlichen Wohltätigkeitsveranstaltung des legendären Investors für die Glide Foundation insgesamt 4,56 Millionen USD gespendet hatte. Die Stiftung hilft Obdachlosen in San Francisco ein halbwegs normales Leben zu führen.

SUN hofft, dass er Buffets Meinung zu Bitcoin durch die Unterstützung von Lee und Allaire beeinflussen kann. Buffet bezeichnete Bitcoin letztes Jahr als „Rattengift“ und als besonders schädlich für Anleger. Sun hofft, dass er Buffet von den Vorteilen der Technologie überzeugen kann und damit die Verbreitung von falschen oder schlechten Informationen stoppen kann.

NEO und Ontology wollen Entwicklung des Internets der nächsten Generation vorantreiben

Zwei Blockchain-Giganten aus China, NEO und Ontology, haben sich zusammengetan, um ein interoperables Protokoll zu erstellen, dass die Entwicklung des Internets der nächsten Generation entscheidend beschleuinigen soll. Die Teams wollen eine offene Plattform schaffen, die auf der Grundlage des Interoperabilitätsprotokolls basiert und die Stärken beider Blockchains vereinen soll (frei übersetzt):

Um die Funktionen der Interoperabilitätsprotokolle vollständig zu nutzen, werden NEO und Ontology ihre jeweiligen strategischen Schwerpunkte neu kalibrieren, um die Interoperabilitätsprotokolle vollständig zu nutzen. Daher wird sich NEO auf die Entwicklung von Protokollen und Komponenten konzentrieren, um ein vollständiges Spektrum digitaler Assets zu unterstützen, während Ontology weiterhin ein zukunftssicheres, dezentrales Identitätsframework aufbauen wird.

Der CEO und Gründer von NEO, Da Hongfei, hebt hervor, dass durch die Bündelung der Synergien die Entwicklung schnell voranschreiten wird (frei übersetzt):

Diese Partnerschaft ist nicht nur für NEO und Ontology der nächste Schritt, sondern auch für die Zukunft der Blockchain-Industrie. Wir hoffen, in der nächsten Entwicklungsphase das Branchenwachstum weiter zu beschleunigen, indem wir unsere Stärken als Chinas Top-2-Blockchain-Projekte nutzen und gleichzeitig mehr Projekte und Unternehmen ermutigen, gemeinsam mit uns die Grundlage für das Internet der nächsten Generation zu schaffen.

Einige Hauptmerkmale des neuen Protokolls sind die folgenden:

  • Das Protokoll wurde speziell für die blockchainübergreifende Synchronisierung entwickelt und stellt weder Token aus noch enthält es ein spezielles intelligentes Vertragssystem, um Blockchains vor Kannibalisierung zu schützen.
  • Es wurde entwickelt, um eine nahtlose technische Integration zu ermöglichen, sodass für bestehende Blockchain-Projekte keine Entwicklung oder Änderung auf der Protokollebene erforderlich ist.
  • Das Protokoll zielt darauf ab, Endgültigkeit und Atomizität bei blockchainübergreifenden Transaktionen (zwischen verschiedenen Blockchains!) zu erreichen, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf Smart Contracts-Interaktionen liegt, um den Anwendungsbereich dezentraler Anwendungen zu erweitern.
  • Um die Sicherheit für kettenübergreifende Transaktionen und Interaktionen zu optimieren, werden sorgfältig ausgefeilte Mechanismen implementiert, die auf technischer und betrieblicher Ebene aufgebaut sind.

Featured Image: | Shutterstock

Tags:

Melden Sie sich noch heute für unseren exklusiven Newsletter an!

Maßgeschneiderte E-Mails

Niemals SPAM!

Alt coin news

Jederzeit kündigen

Nach der Anmeldung erhalten Sie von Zeit zu Zeit Sonderangebote von uns per E-Mail. Ihre Daten werden nicht an Dritte verkauft oder weitergegeben. Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen