HomeNewsNewsflash: Bitcoin Handelsvolumen Binance, Ethereum Praxiseinsatz, eToro Ripple Partner

Newsflash: Bitcoin Handelsvolumen Binance, Ethereum Praxiseinsatz, eToro Ripple Partner

Der Vorstand der Bitcoin Börse Binance gab kürzlich bekannt, dass das OTC-Handelsvoumen des Unternehmens startk gestiegen ist. Wei Zhou erklärte gegenüber dem Onlinemanagzin Decrypt, dass der jüngste Preisanstieg auf über 5.000 USD einen kleinen Bullrun unter den institutionellen Investoren ausgelöst hat.

Das außerbörsliche Volumen der Börse stieg im gesamten Jahr 2019 und trug entscheidend dazu bei, den Umsatz des Unternehmens im ersten Quartal um 66% auf insgesamt 78 Millionen USD zu steigern (frei übersetzt):

Im letzten Monat haben wir viel mehr Volumen gesehen als vor drei Monaten. Dies ist hauptsächlich auf den Preisanstieg von Bitcoin und Altcoins in den letzten Monaten zurückzuführen. Wir haben mehr Handelsaktivität erlebt – und Nachfrage.

Alle teilnehmenden Unternehmen müssen einen Mindestwert von 20 BTC vorweisen und damit einem Kapital von 104.000 USD entsprechen, ansonsten werden sie den Handelsanforderungen nicht gerecht.

Ethereum Adaption schreitet weiter voran

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY gab bekannt, dass sie eine auf Ethereum-basierende Plattform lanciert, die Unternehmen dabei helfen sollen, Transaktionen und Produkte entlang der Lieferkette zu verfolgen.

Der Umzug ist wichtig, da das Unternehmen nicht die firmeneigene proprietäre Version des Ethereum-Codes veröffentlicht, wie dies in der Vergangenheit durch eine Vielzahl von Unternehmen geschehen ist. Stattdessen wird EY die öffentliche Blockchain von Ethereum direkt nutzen.

eToro Vorstand bekrätigt Interesse an xRapid

Der CEO der Social-Trading-Plattform eToro hat erneut sein Interesse bekräftigt, Partner von Ripple zu werden und dessen Softwarelösung xRapid zukünftig einsetzen zu wollen. Dies teilte Yoni Assia über Twitter mit, dass er eine XRP-basierte Lösung für grenzüberschreitende Zahlungen und die Bedeutung von Banken in der digitalen Wirtschaft mit Ripple-Chef Brad Garlinghouse besprochen hat.

Featured Image: Bluemoon 1981 | Shutterstock