HomeNewsNano-Analyse: Bullen erwarten neues Hoch für 2020

Nano-Analyse: Bullen erwarten neues Hoch für 2020

18 Juni 2020 By Benson Toti

NANO/USD legte im Intraday-Handel um 15 % zu, bevor Verluste im Nachmittagshandel Gewinne auf 11,5 % senkten: Die Preise lagen knapp unter den Höchstständen von 2020

Die meisten Altcoins schreiben derzeit nach einem flächendeckenden Markt-Rückgang rote Zahlen. Nano aber stieg während der asiatischen Handelssitzung um mehr als 6 %.

Abb. 1: Ein Bild des Kryptomarktes/Coin360

Nano ist in den letzten 24 Stunden um mehr als 11 % gestiegen. Die Währung sah mit an, wie Bullen nach dem bisherigen Jahreshoch einen neuen Höchststand erreichten.

Ermutigend für Käufer: Technische Indikatoren deuten darauf hin, dass der jüngste Preisanstieg in einer wichtigen Unterstützungszone Fuß fassen kann.

Der Nano-Preis stieg am Mittwoch um mehr als 11,5 % von einem Tief von 1,11 USD zur Eröffnung auf ein Hoch bei 1,30 USD. Obwohl der Preis ein Tief von 1,09 USD erreichte, bedeutete der Schlusskurs bei 1,24 USD, dass Käufer eine weitere Gelegenheit hatten, ein Niveau über dem YTD-Hoch von 1,31 USD zu erreichen. Selbiges war am 10.06. verbucht worden.

Abb. 2: NANO/USD 1-Monats-Preisdiagramm zeigt Hochs am 10.06./Source: Coin360

NANO/USD Technische Analyse

Nano handelte in den letzten 24 Stunden um 7,38 % höher. Käufer können sich allerdings auch weitere positive Entwicklungen in der europäischen Handelssitzung vorstellen. Der Aufwärtstrend ist erheblich, da de Bitcoin nach einer unruhigen Handelssitzung am Mittwoch einige Probleme hat.

Verkäufer kamen erst spät am Tag auf den Markt, um Gewinne mit einem Einschnitt von 0,017 USD zu reduzieren. Die Bullen verzeichneten jedoch eine bemerkenswerte Rallye, um die Preise über dem exponentiellen gleitenden 9-Tage-Durchschnitt von 1,14 USD im Tagescharts zu halten. Mit Blick auf den nach oben oben zeigenden RSI, der aktuell keineswegs überfordert ist, handelt Nano stark mit bullischer Dynamik. Ein Durchbruch der Marke von 1,31 USD ist gut vorstellbar, sodass ein neues Jahreshoch erreichbar scheint.

RSI (bei knapp 14) liest 64 und gibt Bullen Raum für einen höheren Schub, bevor sie auf ein überkauftes Preisgebiet stoßen.

Abb. 3 NANO/USD-Tages-Chart/Quelle: TradingView

Käufer sehen auf einen Widerstand bei 1,29 USD und danach eine Pause über dem Hoch von 2020, die in Richtung von 1,5 USD eröffnen könnte. Dieses Preisniveau ist durchaus erreichbar. Denn es ist derzeit nicht wahrscheinlich, dass Verkäufer oberhalb von 1,31 USD für ernstzunehmende Herausforderungen sorgen. Führt ein Ausbruch auf Preise über 1,50 USD, könnte der Handel in den kommenden einen Kurs von 2,00 USD auf die Probe stellen.

Stößt der RSI auf ein überdehntes Gebiet, könnte dies den Aufwärtstrend ausbremsen. Denn der Preis liegt satt über dem 9-EMA liegt, im selben Zeitraum aber zugleich unter dem doppelten EMA. Wenn Verkäufer die Kontrolle wiedererlangen, wird NANO/USD auf die Unterstützung bei der 9-EMA bei 1,14 USD angewiesen sein. Fortgesetzte Rückgänge werden dann voraussichtlich bei 1,01 USD angesiedelt sein.

Nano handelt zum Zeitpunkt des Schreibens bei 1,25 US-Dollar und einer Marktkapitalisierung von 166 Millionen US-Dollar. Auf CoinMarketCap liegt Nano damit auf Platz 48.

Andere Coins mit höheren Preisbewegungen in den letzten 24 sind Cardano mit 5 %, Algorand mit einem Anstieg um 6 % und Chainlink mit einem Plus von 3 %.