HomeNewsMusikriese unterstützt Multi-Millionen-Dollar-Ethereum-Konkurrent

Musikriese unterstützt Multi-Millionen-Dollar-Ethereum-Konkurrent

Das Ethereum Ökosystem ist nach wie vor die erste Wahl für Entwickler, die dApps und weitere dezentrale Anwendungen programmieren, testen und weiterentwickeln möchten. Inzwischen reicht die Anwendungspalette von wilden süßen Kryptokatzen bis hin zu großen Projekten die weitreichende Ressourcen und Skalierbarkeit benötigen. Hitmaker sollen bald eine weitere Möglichkeit erhalten, sich mit Fans auf der ganzen Welt zu verbinden.

Die Warner Music Group ist einer von mehreren Investoren, die Flow unterstützen, ein neue öffentliche Blockchain, die Ethereum sehr ähnlich ist und es Programmierend ermöglicht, dezentrale Anwendungen in großem Maßstab zu entwickeln. Flow wurde von Dapper Labs, dem Unternehmen hinter dem ehemals erfolgreichen Spiel CryptoKitties, entwickelt und hat 11 Millinoen Dollar in einer neuen Finanzierungsrunde eingesammelt.

Roham Haregozlou, CEO von Dapper Labs, beschreibt Flow als ebenwürdigen Konkurrenten zu Ethereum:

Flow ist eine Blockchain, die von Grund auf entwickelt wurde, um leistungsstarke Ökosysteme von Apps und Spielen zu unterstützen, ohne die Dezentralisierung zu beeinträchtigen. Bitcoin und Ethereum zeigen, wie Krypto die Finanzwelt offener und transparenter machen kann; Flow wird dasselbe für die Konsumenten von Unterhaltung und Kultur tun.

Flow beschreibt weiterhin, dass das Unternehmen eine ganze Reihe verschiedener Anwendungen unterstützen wird, um Fans mit Künstlern und Fans durch Krypto-Token zu verbinden, so dass Millionen von Menschen verifizierte, authentische, limitierte digitale Memorablien in Echtzeit handeln können.

Jeff Bronikoswski, Senior Vice President of Global Digital Business Development bei der Warner Music Group, ist Feuer und Flamme einen Partner gefunden zu haben, der die Vision sofort verstanden hat und einen Entwicklungsplan bereitsstellt (frei übersetzt):

Warner Music ist immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten für unsere Künstler und hat sich der Erforschung neuer Technologien verschrieben, um diese zu ermöglichen. Als wir uns mit Dapper Labs trafen, verstanden sie sofort unsere Vision und versuchten, die Partnerschaft durch diese strategische Investition zu festigen.

Der Anwendungsbereich von Kryptowährungen geht weit über den Finanzsektor hinaus. Viele Projekte im Kryptouniversum verstehen sich vorrangig als digitale Geldeinheit. Dazu zählen z.B. Bitcoin, Litecoin oder Tether. Jedoch gibt es weitaus komplexere Unternehmungen, wie Ethereum, TRON oder auch VeChain, die eine große Anwendungspalette für verschiedene Unternehmen aus fast jedem Bereich der Wirtschaft einschließen. Als Warner’s erste Blockchain-Investition kann Flow die Kreation und den Handel mit wertvoller digitaler Fankunst ermöglichen, die von großen Popstars wie Pitbull, David Guetta oder weiteren signiert wird.

Dapper Laps enwickelt Flow ebenfalls, um die 135 Milliarden Dollar Gaming-Branche zu erschließen. Neben Warner Music hat das in Kanada ansässige Unternehmen weitere Content-Partnerschaften mit Ubisoft, dem Erinder von Far Cry, Just Dance und Assasin’s Creed, einem der ersten Spieleunternehmen, das auf Flow aufgebaut wurde, abgeschlossen. Yat Siu, Mitgründer von Animoca Brands, ist fest davon überzeugt, dass die Spieleindustrie reif für den Einsatz der Blockchain-Technologie ist (frei übersetzt):

Wir glauben, dass Krypto die Zukunft der Spieleindustrie ist. Um die Größenordnung zu unterstützen, die von Spielen erwartet wird, die den Mainstream-Verbraucher erreichen und von ihm angenommen werden, brauchen wir eine starke Plattform, die die Bedürfnisse von Entwicklern und den Superkräften der dezentralen Unterhaltung berücksichtigt, weshalb wir mit Dapper Labs zusammenarbeiten werden, um unterhaltsame, zugängliche Erfahrungen auf Flow zu machen.

Featured Image: | Shutterstock

Melden Sie sich noch heute für unseren exklusiven Newsletter an!

Maßgeschneiderte E-Mails

Niemals SPAM!

Alt coin news

Jederzeit kündigen

Nach der Anmeldung erhalten Sie von Zeit zu Zeit Sonderangebote von uns per E-Mail. Ihre Daten werden nicht an Dritte verkauft oder weitergegeben. Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen