HomeNewsMit Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple und Dash bei Samsung bezahlen

Mit Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple und Dash bei Samsung bezahlen

22 Juli 2018 By Marcus Misiak

Die Adaption von Kryptowährungen trägt maßgeblich dazu bei, dass die Technologie als auch die dahinter steckende Vision in die Welt getragen werden. In den baltischen Staaten soll es bald möglich sein, in vier Samsungs-Shops mit Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder Ripple zu bezahlen.

Wie wir bereits berichteten, zeigte sich bereits das Unternehmen United Colours of Benetton innovativ, als diese entschieden, in Zusammenarbeit mit CopPay Kryptowährungen als mögliches Zahlungsmittel einzuführen.

Samsung-Kunden in Tallinn, Riga, Vilnius und Kaunas sollen ebenfalls bald Smartphones, Tablets, Laptops und weitere technische Geräte mit Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Dash, NEM und Steem bezahlen können.

Dabei wird ebenfalls auf den Multiwährungszahlungsdienst CopPay gesetzt, der bereits in mehreren Ländern, unter anderem Holland, Deutschland und der Schweiz genutzt wird. Eine Liste aller bereits teilnehmenden Shops kann unter diesem Link gefunden werden.

Bei der Nutzung von CopPay können Händler zwischen zwei verschiedenen Einsatzszenarien auswählen: den „Kryptomodus“ und den „Exchange-Modus“. Im Kryptomodus werden alle Zahlungen in der jeweiligen Kryptowährung aufbewahrt und nicht die Fiatwährung konvertiert.

Das bedeutet wenn ein Kunde mit Bitcoin bezahlt und das Store den Kryptomodus verwendet, wird die Bezahlung auf einem Wallet in Bitcoin verwahrt und nicht in die landeseigene Währung konvertiert.

Derzeit nutzt jedoch ein Großteil der Händler von CopPay den Exchange-Modus. Bemerkenswert ist, dass keine Gebühren anfallen, wenn die Händler die Kryptowährung behalten und nicht in die Fiatwährung konvertieren. Ansonsten fallen im Exchange-Modus Gebühren in Höhe von 1% des Warenwertes an.

Für die weitere Zukunft ist die Eroberung Europas geplant. Wir finden diese Entwicklung toll und sind gespannt, wie schnell die Verbreitung von Kryptowährungen voranschreitet.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum.

Tags: