HomeNewsMehr Sicherheit für das „chinesische Ethereum“ NEO: Zusammenarbeit mit CertiK

Mehr Sicherheit für das „chinesische Ethereum“ NEO: Zusammenarbeit mit CertiK

2 August 2018 By Marcus Misiak

In Zeiten von Hacks und dem Abräumen von Millionenbeträgen durch Räuber im Web steht die Sicherheit im Kryptospace ganz weit oben auf der Prioritätenliste. Die Gründer hinter der Kryptowährung NEO, auch das chinesische Etherem genannt, sind mit CertiK eine Kooperation eingegangen, um die Sicherheit bei der Smart Contracts auf der NEO-Plattform zu erhöhen.

NEO ist gestern mit CertiK eine Partnerschaft eingegangen, um den Schutz und die Verifizierung von Smart Contracts auf der NEO-Plattform zu intensivieren.

CertiK ist eine Verifitkationsplattform für Smart Contracts und Blockchainumgebungen, die von „Eliteabgängern“ der Yale und Columbia Universität etabliert wurde. Es soll das erste Betriebssystem sein, dass gegen Hackerangriffe resistent ist und in verschiedenen Bereichen eingesetzt wird, einschließlich bei Regierungs- und Militärsystemen.

CertiK wird NEO’s Smart Contracts und dApps auf der NEO-Platffrom komplett fehlerfrei und hackeresistent gestalten. Zhao Chen, Manager von NEO Global Development führt aus:

NEO ist eine autonome öffentliche Hochgeschwindigkeitsblockchain. Mit mehr Entwicklern, die Schichten darauf aufbauen, wird diese zusätzliche Sicherheitsebene den Wohlstand des Ökosystems beschleunigen. Ich glaube, die Partnerschaft zwischen NEO und CertiK ist auf dem besten Weg, den Lauf der Geschichte zu verändern.

Dieser Schritt folgt auf die kürzlich registrierte Netzwerkblockade, die durch einen Spamangriff ausgelöst worden sein soll. Lin Peter, Direktor für Forschung und Entwicklung bei NEO führte aus, dass zwar der Angriff identifiziert werden konnte, jedoch nicht die eigentliche Ursache gefunden wurde.

CertiK arbeitet bereits seit dem 17.06.2018 mit Ontology (ONT) zusammen, um mit Hilfe einer breiten Spezifikationstechnologie Sicherheitslücken im Open-Source-Code zu finden. Dabei sollen vor allem der Preis für die Verifizierung gesenkt und die Sicherheit der Smart Contracts erhöht werden.

NEO als auch Ontology bemühen sich ihrem Netzwerk die größtmögliche Sicherheit zu bieten. Wir sind gespannt welche Ergebnisse die Kooperationen zukünftig erzielen können.

Der Kurs von NEO bewegt sich innerhalb der letzten 24h seitwärts und verzeichnet ein Plus von 1,44 Prozent auf einen Preis von 25,43 Euro. Mit einer Marktkapitalisierung von knapp 1,6 Milliarden Euro belegt NEO Platz 13 der größten Kryptowährungen weltweit.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —