HomeNewsMaisie Williams von Games of Thrones fragt Twitter nach Bitcoin

Maisie Williams von Games of Thrones fragt Twitter nach Bitcoin

17 November 2020 By Sam Grant

Williams ist der aktuellste Promi, der Interesse an Bitcoin und Kryptowährungen zeigt

Maisie Williams, bekannt für ihre Rolle als Arya Stark in der Fantasy-Drama-TV-Show Game of Thrones, hat Twitter-Nutzer gefragt, ob es der richtige Zeitpunkt ist, um Bitcoins zu kaufen. Die Schauspielerin mit einer Fangemeinde von 2,7 Millionen auf Twitter hat eine Umfrage durchgeführt, in der sie fragte: „Soll ich langfristig auf den Bitcoin setzen?“

Für die Umfrage gab es in den letzten 12 Stunden insgesamt 749.290 Abstimmungen. Es wird jedoch erwartet, dass diese Zahl mit mehr als neun  Stunden (so der Stand bei Veröffentlichung) vor Ende der Umfrage noch steigt. Bisher haben 48 % dafür gestimmt, während die restlichen 52 % der Meinung sind, dass sie dies nicht tun sollte.

Viele andere Mitglieder und Fans der Krypto-Community haben ebenfalls auf den Tweet geantwortet. Teslas Geschäftsführer Elon Musk war einer der ersten, der mit einer frechen Antwort reagierte.

„Wirf deinem Hexer einen Bitcoin zu“, schrieb er.

Williams antwortete auf die Reaktion mit einer Frage, die wohl als Witz zu verstehen ist: „Wie läuft der blaue Ursprung? (how’s blue origin going?)“

Ex-Hedgefonds-Manager Mike Novogratz schrieb: „Duh !!“, bevor er hinzufügte: „Ich habe letzte Nacht mehr $BTC bei 15.800 gekauft. Es geht auf 20k und auf 65 k. Der Netzwerkeffekt hat das Kommando übernommen. Ich sehe Tonnen neuer Käufer, und das Angebot ist sehr gering. Hier ist es einfacher, um 11k zu handeln. Also JA, kauf es.“

Andere Fürsprecher waren Podcaster Peter McCormack, der mitteilte, sie sollte nur Bitcoin und das Blockfolio-Team in Betracht ziehen, das die Krypto-Portfolio-Management-Anwendung vertritt. Grayscale-CEO Barry Silbert konnte der Gelegenheit nicht widerstehen, auf die „Grayscale“-Krankheit in der TV-Show hinzuweisen.

Silbert schrieb: „Du solltest dir sich @Grayscale (das andere) ansehen.“

Einige Twitter-Nutzer antworteten im Rahmen der Umfrage, Bitcoin sei „schlecht für den Planeten“. Andere Kommentare im Antwortbereich ließen hingegen lediglich Verwirrung erkennen.

In diesem Jahr haben hochkarätige Persönlichkeiten aus der Finanz- und Unterhaltungsbranche ein verstärktes Interesse für den Bitcoin an den Tag gelegt. Der Rapper „im Ruhestand“ und Songwriter Sir Robert Bryson Hall II, bekannt unter dem Künstlernamen Logic, gab kürzlich bekannt, er habe nach Rücksprache mit seinem Management beschlossen, in Kryptos zu investieren.

Obwohl noch nicht bekannt ist, ob Williams in Bitcoin investieren wird oder nicht, hat sie möglicherweise viele Twitter-Nutzer durch ihre Umfrage auf die Spur von Kryptowährungen gebracht.

Tags: