HomeNewsLitecoin to the Moon: Mögliche Gründe für den Preisanstieg

Litecoin to the Moon: Mögliche Gründe für den Preisanstieg

12 Dezember 2017 By Marcus Misiak

Das Kryptosilber Litecoin hat seinen Kurs innerhalb von 7 Tagen von ehemals 84,28€ auf nunmehr 208,10€ verdoppelt und erreicht damit ein neues Allzeithoch. In diesen Tagen kommt es vemehrt zu unnatürlich anmutenden Preisanstiegen, bei denen Coins ihren Preis teilweise verdoppeln.

Bereits vor 3 Tagen berichteten wir, dass NEM seinen Kurs innerhalb von nur 24 Stunden  verdoppelt hat. Ebenso zog jetzt Litecoin nach, dessen Kurs ebenfalls zu explodieren scheint und einen neuen Rekordpreis erreicht hat. Insgesamt kann Litecoin über 300% Kursanstieg innerhalb von nur einem Monat verzeichnen. Die Gründe dafür sind vielfältig:

  • Charlie Lee (Gründer von Litecoin) stand in den letzten Tag oft in den Medien und zog damit die Blicke potenzieller Investoren auf sich.
  • Bitrefill bindet Litecoin ein und ermöglicht damit die Bezahlung von Gutscheinen und weiteren Waren.
  • Steam (eine Spieleplattform) setzte bislang als Zahlungsmittel auf den Bitcoin. Da jedoch die Gebühren des Bitcoin unglaublich hoch sind, wurde nun nach einer Alternative gesucht und auch gefunden: Litecoin. Die Transaktionsgebühren bewegen sich im Centbereich. Die Transaktionen im Vergleich zu Bitcoin sind sehr schnell.
  • Genau diese Tatsache bringt Nutzer scheinbar dazu Litecoin als „Transportwährung“ zu nutzen, um ihre Kryptowährungen zwischen Börsen zu bewegen. Statt Bitcoin unmittelbar zu transferieren, wird Bitcoin in Litecoin getauscht und dann entsprechend mit den genannten Vorteilen ans Ziel manövriert.
  • Aus technischer Perspektive betrachtet ist der Litecoin deutlich besser als der Bitcoin.

Das Lightning Network, SegWit und Atomic Swap (befindet sich noch in der Testphase) sind nur einige Vorteile, die an dieser Stelle genannt werden können. Besonders hervorzuheben ist dabei der Atomic Swap, den wir nachfolgend kurz erklären.

Ein Atomic Swap funktioniert auf die gleiche Weise wie unterschiedliche Benutzer einander Geld senden, jedoch gibt es dabei einige große Unterschiede. Genauer gesagt erlaubt es Benutzern verschiedene Kryptowährungen zu tauschen, ohne auf zentralisierte Parteien angewiesen zu sein. Wenn Benutzer A Bitcoin hat und Benutzer B beispielsweise Ethereum Classic möchte, können sie einem festen Handelspreis zustimmen und die Transaktion sofort abschließen. Sobald Atomic Swaps problemlos funktionieren, könnte dies die Kryptowelt ein Stück weit revolutionieren.

In den letzten 24 Stunden überstieg das von Litecoin gehandelte Tradingvolumen auf gdax.com mit 1.101.990.000 Dollar deutlich das von Bitcoin mit 559.004.000 Dollar. Auf Bithump und Bitfinex belegte Litecoin Platz 2 der am meisten getradeten Coins (laut Daten von coinmarketcap.com).

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —