HomeNewsLitecoin Gründer Lee: Klarstellung zur Bankenbeteiligung und mögliche Entwicklungsszenarien

Litecoin Gründer Lee: Klarstellung zur Bankenbeteiligung und mögliche Entwicklungsszenarien

18 Juli 2018 By Marcus Misiak

Nach der Bekanntgabe der Beteiligung der Litecoin Foundation an einer Bank entbrannte eine hitzige Diskussion auf internationaler Ebene. Charlie Lee, Gründer von Litecoin, stellt in Folge dessen einige Falschannahmen richtig und beschreibt, welche möglichen Entwicklungen diese Partnerschaft ergeben könnte.

Wie wir bereits berichteten, ist die Litecoin Foundation mit TokenPay eine Partnerschaft eingegangen um Anteile an der WEG Bank AG zu erwerben. Charlie Lee hat auf Grund der aufkommenden hitzigen Diskussion einige Punkte in einem ausführlichen Reddit klargestellt.

Er beschreibt, dass die Litecoin Foundation kein Geld für den Erhalt der 9,9 Prozentanteile gezahlt hat. Diesen Stake erhält die Stiftung im Austausch für technische Arbeiten und Marketingunterstützung für TokenPay (frei übersetzt):

Die Vereinbarung sieht vor, dass LF die 9,9% -Beteiligung an der Bank erhält, im Austausch für die technische Arbeit und Marketingunterstützung für TokenPay, den dezentralen eFin-Austausch und die Integration mit der Bank. Um es klar zu sagen, LF zahlte kein Geld für diesen Anteil an der Bank. Der Plan ist auch für mich, einen Sitz in der Bank zu bekommen.

Weiterhin beleuchtet er beide Seiten eines guten Szenarios aber auch den Worstcase hinsichtlich der Zusammenarbeit zwischen der Litecoin Foundation, TokenPay und der Bank.

Die Einführung von Kryptodiensten wird durch die Zusammenarbeit mit einer Bank, die über eine Bankenlizenz verfügt, zwar positiv beeinflusst, garantiert jedoch noch lang keinen Erfolg.

Hierbei sollen Debitkarten ausgegeben, Händlerschnittstellen und weitere innovative Lösungen entwickelt werden. Lee verdeutlicht, dass man in Konkurrenz zu Swift und Visa steht und es deswegen ein langer Weg ist, bis eine weitreichende Adaption vorangetrieben ist. Die nächste Zeit wird zeigen, welches beschrieben Szenario tatsächlich eintreten wird.

Kleiner Scherz oder wirklich ernst gemeint?

Charlie Lee twitterte gestern, dass seiner Meinung nach jeder Kryptoinvestor zuerst einen Bitcoin besitzen sollte bevor er in weitere Altcoins investiert, da die Anzahl der Bitcoin von 21 Millionen nicht ausreicht um sicherzustellen, dass jeder Millionär auf diesem Planeten ein Bitcoin besitzt.

Unter der Annahme das Bitcoin eines Tages einen schwindelerregend hohen Kurs erreichen sollte, ist gegen diese Empfehlung nichts einzuwenden. Dennoch ist es ratsam sein Kapital auf verschiedene Coins oder Anlageklassen zu diversifizieren, da hierbei das Risiko gestreut werden kann.

Der Kurs von Litecoin verzeichnet einen Anstieg von 9,26 Prozent zum Redaktionszeitpunkt auf einen Preis von 78,53 Euro. Mit einer Marktkapitalisierung von knapp 4,5 Milliarden Euro belegt Litecoin Platz 7 der größten Kryptowährungen weltweit. Mögliche Gründe für den Kursanstieg haben wir hier diskutiert.

baseUrl = „https://widgets.cryptocompare.com/“;
var scripts = document.getElementsByTagName(„script“);
var embedder = scripts[ scripts.length – 1 ];
var cccTheme = {„General“:{„borderColor“:“#005689″},“Tabs“:{„borderColor“:“#e5e5e5″,“activeBorderColor“:“#005689″},“Chart“:{„fillColor“:“#e5e5e5″,“borderColor“:“#666666″}};
(function (){
var appName = encodeURIComponent(window.location.hostname);
if(appName==““){appName=“local“;}
var s = document.createElement(„script“);
s.type = „text/javascript“;
s.async = true;
var theUrl = baseUrl+’serve/v3/coin/chart?fsym=LTC&tsyms=EUR,CHF,USD,GBP,CNY‘;
s.src = theUrl + ( theUrl.indexOf(„?“) >= 0 ? „&“ : „?“) + „app=“ + appName;
embedder.parentNode.appendChild(s);
})();

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —