HomeNewsLedger präsentiert Nachfolger des Ledger Nano S Hardware Wallets

Ledger präsentiert Nachfolger des Ledger Nano S Hardware Wallets

Der Hardware-Wallet-Hersteller Ledger wird eine neue Version seines Ledgers Nano S auf den Markt bringen. Das neue Gerät, das Ledger Nano X verfügt über Bluetooth- und weitere zusätzliche Funktionen. Das Unternehmen stellte sein neuestes Produkt auf der jährlichen Consumer Electronics Show am Sonntag in Las Vegas vor.

Das Unternehmen präsentierte diese Woche auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas seine neueste Version des beliebten Hardware-Wallets – das Ledger Nano X. Laut PCmag unterstützt die neue Version des Ledger Nano 13 Kryptowärhungen direkt und viele weitere über Drittanbieter-Applikationen.

Das neue Ledger Nano X verfügt außerdem über Bluetooth, was bedeutet, dass das Nano X mit mobilen Geräten verwendet werden kann. Hierfür wird das Ledger X eine neue mobile App namens Ledger Live Mobile nutzen. Ledger CEO Eric Larchevêque sagte dazu:

Die Tatsache, dass wir eine mobile Anwendung haben und sie mit dem Nano X funktioniert, ist wirklich die große Entwicklung der Hardware für diese Produktlinie.

Optisch ist es seinem Vorgänger, dem Nano S, ziemlich ähnlich, abgesehen von der etwas größeren Display. Dies soll die Eingaben erleichtern, die auf dem Gerät selbst vorgenommen werden müssen, um die Transaktionen zu bestätigen. Für die Ausführung von Transaktionen ist darüber hinaus weiterhin eine auf einem externen Computergerät installierte Anwendung erforderlich.

Erhöhter Speicher

Die neue Hardware-Wallet bietet außerdem mehr Speicherplatz für die Speicherung privater Schlüssel. Das Unternehmen hat eine neue Anforderung für die Speicherung privater Schlüssel verschiedener Token eingeführt. Da Token in der Kryptoversicherung zunehmen, war es notwendig, dass das Gerät unterschiedliche Software unterstützt, um mit verschiedenen Protokollen zu interagieren. Daher hat sich das Unternehmen entschieden, individuelle Apps für verschiedene Protokolle zu entwickeln, um die Ausführung von Transaktionen zu erleichtern.

Wir haben viele Drittanbieter, die Anwendungen entwickeln. Wir wollen sicherstellen, dass diese Anwendungen nur Transaktionen für ihren eigenen privaten Schlüssel signieren können. Dies bedeutet auch, dass ein Benutzer, der eine App verwendet, eine Transaktion nicht mit dem falschen Protokoll signieren kann.

Das neu eingeführte Gerät kann Apps für bis zu 100 Krypto-Assets speichern. Dies bedeutet, dass das neue Gerät eine vielfach größere Speicherkapazität vom Ledger Nano S hat.

Es wird erwartet, dass das Ledger Nano X noch diese Woche für 119 USD vorbestellt werden kann, um im März ausgeliefert zu werden. Der Preis des Ledger Nano S wird vorraussichtlich sinken, wenn das neue Produkt in den Verkauf geht. Nach Angaben der Unternehmens-Website wurden bisher mehr als 1,3 Millionen Ledger verkauft.

Tags: