HomeNewsKursanalyse: Tops und Flops der Woche (KW 5) und Ausblick KW 6

Kursanalyse: Tops und Flops der Woche (KW 5) und Ausblick KW 6

Auch in der Kalenderwoche 5 zeichnete sich ein ähnliches Bild, wie die vorherigen Wochen ab. Bis Freitag befanden sich bis auf wenige Ausnahmen die meisten Kryptowährungen tief im Minus. Wie auch schon die vorherige Woche gab es dann aber am Freitag einen Wendepunkt. Schlagartig stiegen alle Kryptowährungen an. Dies reichte jedoch nicht aus, um die Verluste der Woche zu egalisieren.

Somit befinden sich diese Woche lediglich 7 Kryptowährungen aus der Top 200 nach Marktkapitalisierung für den Zeitraum der letzten 7 Tage im positiven Bereich: Revain (123 Prozent), DigixDAO (51 Prozent), Pillar (18 Prozent), High Performance Blockchain (8 Prozent), VIBE (5 Prozent), bitCNY (4 Prozent) und Tether (0,5 Prozent).

Über die möglichen Gründe des derzeitigen Bären-Marktes haben wir bereits in einem Artikel vom 02.02. berichtet.

https://coin-hero.de/bitcoin-ethereum-alle-anderen-kryptowaehrungen-tief-im-minus-moegliche-gruende-fuer-den-crash/

Die Gewinner der Woche

Revain (+ 123 Prozent)

Revain ist mit einem Plus von 123 Prozent der größte Gewinner dieser Woche. Zum Wochenstart lag der Preis für einen Revain noch bei unter 0,60 Euro pro Token. Innerhalb dieser Woche konnte Revain seinen Kurs mehr als verdoppeln und liegt aktuell bei 1,39 Euro.

Revain ist eine Plattform, auf der Reviews und Erfahrungsberichte zu ICOs und Kryptowährungen veröffentlicht werden können. Im Gegensatz zu vielen anderen Plattformen im Internet soll es auf Revain aber keine gefälschten Rezensionen geben. Um dies zu gewährleisten, werden die Nutzer für qualitativ hochwertige Erfahrungsberichte entlohnt. Die bewerteten Unternehmen bzw. ICO’s wird der Testbericht in Form des Revain Tokens in Rechnung gestellt werden.

Am Montag hat Revain die Version 0.4 seiner Dashboard Applikation veröffentlicht. Mit dieser hat Revain der Plattform die ersten 15 Projekte, darunter NEO, Ethereum, Binance Coin und Cardano hinzugefügt. Die Projekte können nun bewertet werden. Die Veröffentlichung könnte ein möglicher Grund für den Kursanstieg sein.

DigixDAO (+ 51 Prozent)

Bereits in einem Artikel vom Freitag haben wir über den Kursanstieg von DigixDAO geschrieben. Hier geht es zum Artikel:

https://coin-hero.de/digixdao-die-einzige-kryptowaehrung-in-den-top-100-mit-kurszuwachs/

Pillar (+ 18 Prozent)

Pillar befindet sich derzeit mit einer Marktkapitalisierung von 255 Millionen Euro auf Rang 69 aller Kryptowährungen. Innerhalb der letzten Woche konnte Pillar einen Kursanstieg von rund 18 Prozent verzeichnen. Innerhalb des letzten Monats ist der Pillar Kurs um 105 Prozent gestiegen. Aktuell wird ein PLR für 1,12 Euro gehandelt.

Pillar ist ein Projekt der Twenty Thirty AG mit Sitz in Zug, Schweiz, die Teil einer Gruppe von Blockchain-Innovatoren aus London mit dem Namen 20|30 ist, die zusammenarbeiten, um eine zukunftsträchtige digitale Gesellschaft und Wirtschaft im Jahr 2030 zu schaffen. Pillars Slogan ist „Your Data. Your Life.“. Dementsprechend möchte die Initiative, Einzelpersonen die direkte Kontrolle über ihre eigenen Daten zurückgeben. Dies möchte das Unternehmen aber nicht über dezentralisierte Apps (dApps), wie derzeit auf dem Markt üblich, sondern über einen komplett neuen Ansatz mithilfe der Blockchain-Technologie schaffen.

Unternehmen sollen nur noch dann Zugriff auf die eigenen und persönlichen Daten bekommen, wenn die Einzelperson dies erlaubt. Jede Einzelperson kann somit entscheiden, ob es den Zugriff auf seine Daten aktiviert oder deaktiviert. Im Zentrum dieses Ökosystems stehen somit nicht mehr die großen Unternehmen, die die Daten derzeit kontrollieren, sondern die einzelne Person. Dieses Konzept scheint zwar derzeit noch in weiter Ferne zu sein. 2030 soll dieses System aber zum Mainstream werden, wie David Siegel, CEO von 2030 in dem nachfolgenden Video erklärt.

Der Pillar Token soll für dieses Ökosystem das zentrale Instrument und Wallet für das gesamte Projekt werden.

Gas ( -1 Prozent)

Auch wenn Gas mit rund einem Prozent im Minus ist, gehört Gas für uns ganz klar zu den Gewinnern der Woche. Wie wir bereits diese Woche berichtet haben, hat Gas im Rahmen des NEO Ökosystems und auch darüber hinaus einige neue Einsatzzwecke erhalten, die dem Token langfristig beflügeln werden.

https://coin-hero.de/neo-und-gas-kurse-steigen-entgegen-markttrend-gruende/

Die Verlierer der Woche

Die größten Verlierer auszuwählen, fällt uns diese Woche besonders schwer. Flächendeckend befinden sich die meisten Kryptowährungen innerhalb der letzten 7 Tage mit 20 bis zu 40 Prozent im Minus. Von daher gibt es diese Woche eigentlich fast nur Verlierer. Dennoch haben wir uns drei Kryptowährungen herausgesucht, die wir verhältnismäßig stark verloren haben.

IOSToken (- 44 Prozent)

Der IOSToken war letzte Woche noch mit 123 Prozent Kursanstieg der größte Gewinner der Woche. Der Token ist erst Mitte Januar im Rahmen eines ICOs bei 0,01 USD gestartet. Aktuell befindet sich der Token mit 44 Prozent innerhalb der letzten 7 Tage im Minus. Zur Redaktionszeit wird ein IOST für 0,03648 Euro gehandelt.

Der Grund für den erheblichen Kursverlust ist vermutlich, hauptsächlich beim derzeitigen Bären-Markt zu suchen. Außerdem zeigt sich einmal mehr, dass extreme, teils unnatürliche Kursanstiege („Pumps“) auf dem Kryptowährungsmarkt stets mit einer anschließenden Korrektur verbunden sind.

Fun Fair (- 44 Prozent) und EOS (- 33 Prozent)

Innerhalb der Top 10 ist EOS mit 33 Prozent Minus innerhalb der letzten 7 Tage der größte Verlierer. Fun Fair muss ebenfalls ein Minus von 44 Prozent hinnehmen, obwohl für das Ende des ersten Quartals 2018 der Release der Online Casino Spiele (Blackjack, Roulette, Poker, etc.) von FunFair, laut Roadmap bevorsteht.

Ausblick auf die folgende Woche – KW 6

Am Freitag konnte sich ein Großteil der Top-100 erholen und Kurszuwächse verzeichnen. Die Anzeichen für eine bullische Rally waren kurzzeitig gegeben. Jedoch flachte die Euphorie im Laufe des Samstag wieder ab. Der Markt bewegt sich nun seit gestern wieder seitwärts. Dennoch wollen wir ein paar Kryptowährungen näher betrachten und auf anstehende Events der nächsten sieben Tage blicken.

Populous

Wie wir bereits berichteten, ist es derzeit möglich die Beta-Version der zukünftigen Populous Plattform zu testen. Sobald die finale Version released wird, könnte dies einen positiven Einfluss auf den Preis von Populous haben. Darüber hinaus sind wir vom Projekt überzeugt und werden, unserer Meinung nach, einen weiteren Kursanstieg in diesem Jahr sehen.

https://coin-hero.de/populous-coin-koennte-vor-kursausbruch-stehen-plattform-release-steht-unmittelbar-bevor/

Cardano

In den nächsten 24 Stunden wird es außerdem ein Update der Roadmap von Cardano geben. Sofern hierbei vielversprechende Neuerungen auf den Weg gebracht werden, könnten einige Investoren in Cardano investieren und der Kurs in Folge weiter nach oben treiben.

Fun Fair

Bereits letzte Woche stand FUN in unserem Ausblick im Mittelpunkt. FUN soll nächste Woche auf der Exchange CobinHood gelistet werden.

Ob dies jedoch eine Auswirkung auf den Kurs von FUN haben wird, bleibt abzuwarten.

TRON

Der Kurs von TRON ist wieder auf einem ähnlichen Niveau vorzufinden, wie am Ende des Jahres 2017. Kurz danach legte TRON einen Raketenstart hin und erreicht das Allzeithoch bei knapp 0,19 Euro. Seitdem ist der Kurs jedoch kontinuierliche gesunken, obwohl Justin Sun auf Twitter regelmäßig neue Partnerschaften bekannt gab.

Das Spiel Crypto Dogs ist noch nicht in allen Versionen in vollem Funktionsumfang verfügbar. Auf der offiziellen Seite ist als Datum nunmehr der 10. Februar 2018 genannt. Ob dann tatsächlich der Release in vollem Umfang erfolgt und ob dies tatsächlich einen positiven Einfluss auf den Kurs von TRON haben wird, bleibt ebenfalls reine Spekulation.

Zum jetzigen Zeitpunkt scheint der Markt unberechenbar, sodass all die genannten Ereignisse auch keinen Einfluss auf die jeweiligen Kurse der digitalen Währungen zeigen könnten. Viel wird davon abhängen, ob eine Trendumkehr vom Bären- zum Bullenmarkt in den nächsten Wochen erfolgen kann.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Tags: