HomeNewsKryptowährungsmarkt erleidet Rücksetzer, EOS und TRON behaupten Gewinne, Bitcoin relativ stabil

Kryptowährungsmarkt erleidet Rücksetzer, EOS und TRON behaupten Gewinne, Bitcoin relativ stabil

Nachdem der Kryptowährungsmarkt in den vergangenen Tagen stark vom Bullen getrieben wurde und durchweg grüne Zahlen geschrieben hat, gibt es am heutigen Mittwoch einen kleinen Rücksetzer zu verzeichnen. Aus der Top 30 nach Marktkapitalisierung (ausgenommen Tether) können einzig EOS und TRON Kurszuwächse für die vergangenen 24 Stunden verzeichnen. Der Bitcoin Kurs bleibt indes relativ stabil und befindet sich nur leicht im negativen Bereich.

In den vergangen Tagen konnten Kryptoinvestoren wieder einmal wenig falsch machen. Bis auf wenige Ausnahmen konnte die Mehrzahl der Top 100 deutliche Kurszuwächse verzeichnen und von der positiven Stimmung des Bullenmarktes profitieren. Seit dem 06. April war die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen von 249 Milliarden US-Dollar auf ein 7 Wochen-Hoch von 436 Milliarden US-Dollar in der letzten Nacht gestiegen.

Der Rücksetzer begann am heutigen Mittwochmorgen gegen 4:30 Uhr (deutsche Zeit), als die Gesamtmarktkapitalisierung von 434 Milliarden US-Dollar um 30 Milliarden, in nur zweieinhalb Stunden gesunken ist. Eine kurze Phase der Erholung war aber nicht ausreichend. Zur Redaktionszeit fällt die Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen weiter und befindet sich derzeit auf einem Niveau von 391 Milliarden US-Dollar.

Marktkapitalisierung
Quelle: https://coinmarketcap.com/charts/

Den Preisrückgang innerhalb der Top 12 führen Bitcoin Cash und IOTA an. Beide Kryptowährungen verzeichnen derzeit ein Minus von 15 Prozent. Aber auch Ethereum, Ripple, Cardano, Stellar, NEO und Monero verzeichnen zweistellige Verluste:

top 12 krypto

Aus unserer Sicht gibt es derzeit keinen offensichtlichen Grund, welcher dieses Marktverhalten ausgelöst haben könnte. Denkbar ist nur, dass Investoren, die besonders stark unter dem vorhergehenden Bärenmarkt gelitten haben, nun Gewinne im Anschluss an die schnelle Erholung der vergangenen Tage einholen möchten.

Auffällig ist, dass der Bitcoin Kurs verhältnismäßig wenig Federn lassen muss. Nachdem die letzten Tage von den Altcoins geprägt waren, scheinen die Anleger nun Bitcoin (wie so häufig) in unruhigen Zeiten zu bevorzugen. Derzeit liegt der BTC Kurs mit „nur“ 2,3 Prozent im Minus und kann seinen Marktanteil wieder auf über 39,6 Prozent ausbauen.

EOS ist neben TRON die einzige Kryptowährung in der Top 30, die für die letzten 24 Stunden im grünen Bereich liegt. Mit einem Plus von 4,4 Prozent zehrt EOS noch vom deutlichen Kursanstieg vom gestrigen Dienstag. Der Preis für einen EOS liegt aktuell bei 11,61 Euro. Über die Gründe für die EOS Ralley haben wir bereits berichtet.

Der Launch des EOS Mainnet steht in nunmehr nur noch 39 Tagen bevor. Die Erwartungen an die Skalierbarkeit, Geschwindigkeit und Funktionalität des Netzwerkes sind groß. Insbesondere ist auch der Delegated Proof of Stake (DPOS) ein Konsensverfahren, welches in der dezentralisierten Krypto-Welt zunächst etwas merkwürdig anmutet, dennoch aber einige Vorteile mit sich bringt. Im Rahmen des DPOS wird quasi eine digitale Demokratie durch die Gemeinschaft der EOS Inhaber geschaffen, die die Blockproduzenten wählen.

Ebenfalls von den gestrigen Gewinnen kann TRON zehren. Bei einem Preis von 0,56575 Euro befindet sich TRON aktuell mit noch rund 6 Prozent im grünen Bereich für die vergangenen 24 Stunden. Möglicher Grund die gestrige Kursrallye von TRON war vermutlich die Hinzufügung des Tradings-Paares USD/ TRON auf der amerikanischen Kryptowährungsbörse Bittrex. Darüber hinaus rückt auch für TRON der Start des eigenen Mainnets immer näher. Die Migration des ERC20-Token zum TRON Coin soll im Zeitraum vom 22.06 bis 24.06.2018 erfolgen.

Aus unserer Sicht gibt es aber keinerlei Grund zur Panik. Ein Pullback, wie der heutige, ist auch in einem Bullenmarkt normal und stellt oftmals nur eine Korrektur der extremen Kursgewinne der vorherigen Tage dar. Wie immer können aber nur die kommenden Stunden und Tage zeigen, wie sich der Markt weiter entwickelt.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Tags: