HomeNewsKryptowährung TRON auf Talfahrt: Ist es Zeit auszusteigen?

Kryptowährung TRON auf Talfahrt: Ist es Zeit auszusteigen?

Die Kryptowährung TRON befindet sich seit Anfang des Jahres auf Talfahrt und kennt seitdem, wie auch fast der komplette Kryptowährungsmarkt, nur eine Richtung: Abwärts.

Nachdem der TRON-Token am 30.12.2017 noch bei knapp 0,03 Euro stand, jedoch einige Tage später einen rasanten Raketenstart hinlegte, flossen große Hoffnungen der Investoren in das noch sehr junge Projekt von TRON. Das historische Allzeithoch wurde am 05.01.2018 erreicht und betrug 0,1871 Euro. Seit diesem glorreichen Anstieg fällt der Kurs von Tron jedoch stetig.

baseUrl = „https://widgets.cryptocompare.com/“;
var scripts = document.getElementsByTagName(„script“);
var embedder = scripts[ scripts.length – 1 ];
var cccTheme = {„General“:{„borderColor“:“#005689″},“Tabs“:{„borderColor“:“#e5e5e5″,“activeBorderColor“:“#005689″},“Chart“:{„fillColor“:“#e5e5e5″,“borderColor“:“#666666″}};
(function (){
var appName = encodeURIComponent(window.location.hostname);
if(appName==““){appName=“local“;}
var s = document.createElement(„script“);
s.type = „text/javascript“;
s.async = true;
var theUrl = baseUrl+’serve/v3/coin/chart?fsym=TRX&tsyms=EUR,CHF,USD,GBP,CNY‘;
s.src = theUrl + ( theUrl.indexOf(„?“) >= 0 ? „&“ : „?“) + „app=“ + appName;
embedder.parentNode.appendChild(s);
})();

Starke Kursverluste für TRON seit dem 07.01.

Anstoß für den Fall des Kurses waren zumindest zeitlich die Plagiatsvorwürfe rundum das Whitepaper von TRON. Nachdem die Vorwürfe am 07. Januar bekannt wurden, erfuhr der Kurs einen Rückschlag. Die großen Erwartungen an TRON wurden erheblich gedämpft.

Obwohl seitdem weitere große Partnerschaften geknüpft wurden und der TRX-Token mittlerweile auf zahlreichen großen Exchanges handelbar ist, will der Preis nicht steigen. Auch die Ankündigung des Spiels Crypto Dogs brachte für kurze Zeit neue Hoffnung auf einen potenziellen Kursanstieg. Um virtuelle Hunde zu kaufen muss jeder Spieler den TRX-Token besitzen. Alle Transaktionen innerhalb dieser virtuellen Welt werden ausschließlich über die Kryptowährung TRON abgewickelt.

Das Spiel konnte bisher jedoch nicht den hohen Erwartungen gerecht werden. Dies liegt insbesondere an dem unfertigen und verspäteten Release. Ursprünglich war die Veröffentlichung für den 22.01.2018 vorgesehen. Der Termin konnte jedoch nicht gehalten werden. Dazu kommt, dass das Spiel nach wie vor noch nicht in allen Versionen verfügbar ist. Zwar ist die englische und die chinesische Version bereits veröffentlicht. Jedoch gibt es von diesen auch noch keine mobilen Versionen für das Smartphone. Die Mobilversionen sind nun für den zehnten Februar (spätestens) geplant. Für die wichtigen Märkte Südkorea und Japan gibt es noch keine übersetzte Version des Spiels.

Sicherlich haben diese beiden „Enttäuschungen“ auch einen gewissen Einfluss auf die dauerhaften Kursverluste der letzten Tage gehabt. Dennoch muss die Gesamtsituation, indem sich der Kryptomarkt derzeit befindet, berücksichtigt werden. Seit Mitte Januar ist der komplette Kryptomarkt vom Bären getrieben. Bloß weil TRON positive Schlagzeilen vermelden kann, bedeutet dies nicht automatisch einen steigenden Kurs für TRON, vor allem nicht entgegen des Gesamtmarkttrends.

Darüber hinaus muss stets beachtet werden, dass das Projekt erst im September letzten Jahres ins Leben gerufen wurde. Es steckt also sozusagen noch in den Kinderschuhen. Die Ziele des TRON Projektes sind groß. Der Zeitplan (Schedule) ist dementsprechend sehr langfristig angelegt.

Ausblick für TRON

Auch wenn man viele Aussagen von Justin Sun als Marketingmaßnahmen werten und relativieren muss, ist Fakt, dass TRON derzeit einige Anstrengungen in die Entwicklung und in den Aufbau eines starken und innovativen Unternehmen steckt. Vorgestern erst twitterte Justin Sun, CEO von TRON, dass das Research and Development Team (zu deutsch: Forschung und Entwicklung) voraussichtlich im ersten Quartal 2018 bereits 100 Mitarbeiter umfassen wird.

Ein starkes und großes Team stellt, so wie auch in anderen Branchen, eine Grundvoraussetzung für die langfristig positive Entwicklung eines Unternehmens dar. Im Vergleich zu anderen Kryptowährungen, die auf einem oder wenigen Entwicklern beruhen, kann TRON ein umfangreiches und starkes Entwicklerteam vorweisen.

Der Gründer und CEO von TRON ist eine Berühmtheit in China und in der Tech-Welt von China sehr gut vernetzt.  Insbesondere seine Nähe zu Jack Ma (Gründer und CEO von Alibaba), könnte zukünftig noch von Vorteil sein.

Der nächste große Schritt in der Entwicklung von TRON wird die Veröffentlichung des Main Networks (Exodus) am 31. März 2018 sein. Außerdem ist im Zeitrahmen April bis Juni 2018 die Integration der Peiwo App geplant. Peiwo wird oft als chinesisches Snapchat bezeichnet und kann über 10 Millionen Nutzer vorweisen. Beide Termine werden für TRON womöglich entscheidende Ereignisse sein und über die zukünftige Kursentwicklung maßgeblich mitbestimmen.

Insgesamt sehen wir große Chancen, dass sich TRON erholen kann und einen erneuten Bull-Run starten könnte. Wie immer werden aber nur die nächsten Wochen und Monate zeigen können, ob TRON eine Trendumkehr schafft.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Tags: