Ripple schließt sich mit IOTA, Cardano und ConsensSys zusammen, um INATBA zu gründen

Das amerikanische Startup Ripple pflegt internationale Beziehungen in vielen Ländern der Welt, um mit Regulierungsbehörden und Finanzinstitutionen zusammenzuarbeiten. Um jedoch die Adaption auf globaler Ebene entscheidend voranzutreiben, werden sie Gründungsmitglied in der INATBA.

Die International Assosiciation for Trusted Blockchain Applications, kurz INATBA, ist ein Forum für Organsiationen, die sich für die Weiterentwicklung der Distributed-Ledger-Technologie (DLT) einsetzen und mit politischen Entscheidungsträgern und Aufsichtsbehörden in Kontakt treten. Die Initiative bringt Schwergewichte der Technologiebranche an einen Tisch, um die zahlreichen Herausforderungen im Bereich DLT, Blockchain und digitalen Vermögenswerten zu erörtern und Lösungsansästze für die Industrie zu erarbeiten.

CEO von Ripple, Brad Garlinghouse, ist stolz zu den Gründungsmitgliedern zu gehören und die Branche auf das nächste Level zu heben (frei übersetzt):

Es ist eine Ehre und ein Privileg für uns, eines der Gründungsmitglieder der International Association for Trusted Blockchain Applications zu sein. Dies ist wirklich eine entscheidende Zeit für die Branche der verteilten Ledger-Technologie. Es ist wichtig, dass wir als Industrie zusammenkommen und mit Regulierungsbehörden und Regierungen auf der ganzen Welt zusammenarbeiten. Die Arbeit, die wir mit der Europäischen Kommission sehen, ist von zentraler Bedeutung und kann bei diesen Bemühungen eine Führungsrolle übernehmen. Wir sind begeistert, daran beteiligt zu sein und freuen uns darauf, ein führender Teilnehmer zu sein.

Ripple tritt damit einer prominenten Liste von führenden Unternehmen die Branche bei, die alle das gleiche Ziel verfolgen: Die Adaption und die Entwicklung der Branchen bestmöglich voranzutreiben.

Die Organisation verfolgt dabei insgesamt vier Hauptziele:

  1. Positive Kommunikation mit Behörden und Aufsichtsräten weltweit, um Regulierungsansätze zu besprechen für die DLT- und Blockchaintechnologie
  2. Ein globales Governance-Modell zu entwickelt für die grundlegende Infrastruktur der Blockchain
  3. Entwicklung von Interoperabilitätsstandards für die Industrie und die Kommunikation mit der Technologie
  4. Weiterentwicklung der branchenspezifischen Richtlinien für die Blockchain und DLT

Neben Ripple gehört auch Mitgründer von ConsenSys zu den Unterstützern von INATBA. Er führt aus, dass die Gründung dieser Organisation weltweit ein Zeichen setzt und Länder aufruft sich endlich mit dem neuen Ökosystem zu befassen (frei übersetzt):

Wir möchten alle wissen lassen, dass ConsenSys hinter der neu gegründeten INATBA-International Association für vertrauenswürdige Blockchain-Anwendungen steckt. Diese Initiative ist global, wird jedoch von unseren guten Freunden bei der Europäischen Kommission unterstützt. Es ist eine Plattform für große und kleine Blockchain-Ökosystem-Organisationen, die zusammenarbeiten, um Blockchain- und Distributed-Ledger-Technologien zum Mainstream zu bringen.

Die Mitgliederliste ist lang und dabei sind auch echte Schwergewichte der Technologiebranche aber auch bekannte Unternehmen zu finden. Dazu gehören unter anderem:

  • IOTA Stiftung
  • Cardano Foundation
  • ConsenSys
  • Ledger
  • R3
  • Deutsche Börse AG
  • Deutsche Telekom AG
  • Boerse Stuttgart Digital Ventures GmbH

Featured Image: Production Perig | Shutterstock

Kommentar hinzufügen

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen