HomeNewsKrypto-Vorreiter in der Forbes „30 Under 30“-Liste

Krypto-Vorreiter in der Forbes „30 Under 30“-Liste

Forbes hat die jährliche 30-under-30-Liste veröffentlicht. Darunter sind auch einige Namen aus dem Bereich Kryptowährungen

Die Forbes-Liste für 2021, die 30 Einzelpersonen/Teams unter 30 Jahren in 20 verschiedenen Kategorien zusammenstellt, wurde heute veröffentlicht. Die Zusammenstellung der 600 Preisträger beinhaltet einige Krypto-Unternehmer wie BlockFi, Augur, FTX und CoinList.

Von den 600 jungen Preisträgern erhielten 10 aus dem Blockchain- und Kryptoraum Anerkennung.

Einer der bemerkenswerten Namen in der Liste ist Sam Bankman-Fried, der Gründer und Geschäftsführer der Krypto-Derivate-Börse FTX. Die Börse hat derzeit einen Wert von 1,2 Milliarden US-Dollar und erzielte dank ihrer innovativen Produkte in diesem Jahr einen Gewinn von rund 30 Millionen US-Dollar. Bankman-Fried ist auch der Gründer der in Kalifornien ansässigen Handelsfirma Alameda Research.

CoinLists „Brain“ Tubergen ist ebenfalls vertreten. Tubergen ist Mitgründer und fungiert bei der Firma als Chief Product Officer. Die Intitial Token Offering-Plattform und Börse hat seit ihrem Start 2017 enorme Fortschritte gemacht. Bisher hat das Unternehmen via Fundraising Gelder in Höhe von über 800 Millionen US-Dollar für mehrere vielversprechende Projekte im Kryptobereich bereitgestellt.

Drei Frauen waren ebenfalls unter den zehn genannten Kryptonamen. Die erste ist die Bitcoin-Core-Entwicklerin Amiti Uttarwar, die im Juni von HDR Global und OKCoin einen Zuschuss von 150.000 USD erhalten hat. Auf der Liste stehen außerdem Flori Marquez, Gründerin der Krypto-Kreditplattform BlockFi, und Volt Capitals Soona Amhaz.

Panteras Chief Investment Officer Joseph Krug wurde ebenfalls erwähnt. Krug verwaltet in drei verschiedenen Kryptofonds über 400 Millionen US-Dollar. In der Vergangenheit choreografierte er das erste ICO auf Ethereum, durch das er mehr als fünf Millionen US-Dollar für Augur sammelte, die derzeit einen Wert von 152 Millionen US-Dollar haben.

Zu Krug gesellt sich der 21-jährige Charlie Noyes, seines Zeichens Partner des kalifornischen Unternehmens Paradigm Capital. Noyes betreibt Positionen im Wert von 100 Millionen US-Dollar für den weltweit führenden Kryptofonds. Er investierte außerdem eine Startkapitalinvestition von einer Million US-Dollar in das DeFi-Protokoll Uniswap.

Alexander Liegl, Gründer des US-amerikanischen Bitcoin-Mining-Unternehmens Layer1 Technologies, repräsentiert den Bereich Krypto-Mining. Andrew Yang, Yeong Woo Park und Athanasios Karachotzitis, die drei Gründer von Authenticiti,  finden sich ebenfalls auf der Liste wieder.

Der letzte Eintrag aus der Kryptowährungsbranche ist Jack Mallers. Mallers ist der Geschäftsführer der Bitcoin Investment & Payment-Firma Zap Solutions. Das Unternehmen nutzt das Lightning-Netzwerk, um Transaktionen zu erleichtern.

Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Mein Konto eröffnen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.