HomeNewsKrypto-Karteneinsatz bei Visa übersteigt die $1 Mrd. Marke

Krypto-Karteneinsatz bei Visa übersteigt die $1 Mrd. Marke

Visa engagiert sich in der sich ständig weiterentwickelnden Kryptowelt, und das globale Unternehmen für Zahlungslösungen erntet nun die Früchte dafür

Ein Blog-Beitrag auf der Website von Visa am Mittwoch enthüllte, dass Benutzer mehr als 1 Milliarde Dollar über Krypto-verknüpfte Karten getätigt haben. Der Beitrag, der eine steigende Akzeptanz von Krypto erkennen ließ, erklärte Visa, dass die Nutzer den Wert der Verknüpfung ihrer Krypto-Bestände mit dem Netzwerk erkannt haben.

„Mit mehr als 1 Milliarde Dollar, die in der ersten Hälfte des Jahres 2021 für Krypto-verknüpfte Visa-Karten ausgegeben wurden, wird deutlich, dass die Krypto-Community den Wert der Verknüpfung von digitalen Währungen mit dem globalen Netzwerk von Visa sieht.“

Der in Kalifornien ansässige Finanzdienstleister wandelt digitale Währungen in Fiat-Geld um und ermöglicht es Händlern, Zahlungen in regulärer Währung aus Zahlungen zu erhalten, die ursprünglich in Krypto getätigt wurden. Visa hat weltweit rund 70 Millionen Händler, die digitale Vermögenswerte in ihr jeweiliges Portfolio integrieren möchten. Das Unternehmen kündigte außerdem an, mit verschiedenen Krypto-Plattformen zusammenzuarbeiten, um weitere Möglichkeiten für die Konvertierung und den Handel mit den digitalen Vermögenswerten zu entdecken.

Visa teilte mit, dass die meisten Nutzer zu Beginn der Pandemie begannen, sich an digitale Vermögenswerte heranzuwagen, und dass die Zahlen seitdem immer weiter ansteigen.  Bei der Veröffentlichung der Statistiken erklärte das Unternehmen außerdem, sich in naher Zukunft noch weiter in den Krypto-Bereich vorwagen zu wollen. Nachdem das Zahlungsunternehmen bereits mit anderen P2P-Firmen wie Circle zusammengearbeitet hat, enthüllte es, dass es die Krypto-Börse FTX in sein Fintech Fast Track Programm aufnehmen wird.

Gestern offenbarte Visa ebenso, eine Zusammenarbeit mit BlockFi einzugehen, um Krypto-Dienstleistungen für Kreditkarten anzubieten. BlockFi, eine US-amerikanische Krypto-Firma, hatte bereits im Dezember angekündigt, die besagten Dienste zu etablieren, und hat seitdem eine Warteliste erstellt, die mittlerweile über 400.000 Nutzer hat. Die Veränderungen in der Krypto-Branche kommen schnell und heftig, aber nicht alle sind begeistert von ihnen. Selbst mit der Revolution, die von Institutionen wie Visa ausgeht, sprechen sich einige Experten gegen sie aus, da Krypto dafür konzipiert wurde, außerhalb des traditionellen Bankensystems zu operieren, anstatt sich diesem anzupassen.

Gegenwärtig wollen Anwender die Art und Weise, wie sie ihr Geld abwickeln, revolutionieren, und Krypto wird zunehmend zu einer beliebten Option. Mastercard, der Konkurrent von Visa bei den Zahlungslösungen, hat in der Tat eine Studie durchgeführt, die besagt, dass 95 % der Nutzer ihre Zahlungsmethode innerhalb der nächsten fünf Jahre ändern wollen, wobei 40 % von ihnen zu Krypto tendieren würden.

Stichworte:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.