HomeNewsKrypto-Experten prophezeien: Ethereums Gewinne stehen noch ganz am Anfang

Krypto-Experten prophezeien: Ethereums Gewinne stehen noch ganz am Anfang

Heute durchbrach Ethereum die Marke von 4.000 US-Dollar. Analysten glauben, dass in den kommenden Monaten noch einiges folgen wird

Die nach Marktkapitalisierung zweitgrößte Kryptowährung Ethereum schoss heute auf über 4.000 US-Dollar. Die Entwicklung kommt nur eine Woche nach dem Anstieg des Token-Kurses auf über 3.000 USD. Laut Daten von Coinmarketcap liegt das ETH-Allzeithoch damit nun bei 4.140,10 USD. Die jüngste Rallye bedeutet, dass Ethereum seit Jahresbeginn um etwa 470 % gestiegen ist. Damals wurde der Coin im Bereich von 725 USD gehandelt.

Ethereum hat in diesem Jahr gleich mehrere Rekordhöhen erreicht. Den größten Aufwärtstrend jedoch gab es in diesem Monat. Der ETH-Kurs stieg in weniger als einer Woche um mehr als 30 %. Die Ethereum-Marktdominanz stieg deutlich auf 19 %; dieses Niveau wurde zuletzt während des letzten Bullenmarktes vor drei Jahren erreicht.

Vor der Wochenend-Rallye sagte Mark Cuban, Ethereum sei für einen Kursanstieg bereit. Seine Prognose stützte er auf drei Gründe. Einige andere Krypto-Experten und Analysten sind überzeugt, dass dem Token weitere Gewinne bevorstehen.

Magnetic-Mitgründerin Megan Kaspar sagte ihrerseits voraus, dass Ether gegen Ende des Jahres im Bereich von 10.000 Dollar gehandelt werden wird. Zuvor hatte Kaspar behauptet, Ethereum würde den mittleren 3.000-USD-Dollar-Bereich erreichen. Diese Vorhersage liegt keine fünf Monate zurück. Ihr neues Kursziel gab sie am Freitag im Gespräch mit Yahoo Finance Live bekannt. Weiterhin sagte sie, Ethers Marktkapitalisierung werde auf eine Billion Dollar steigen.

„Allein durch Updates innerhalb des Netzwerks könnte Ethereum auf eine Marktkapitalisierung von einer Billion Dollar und damit auf das heutige Bitcoin-Niveau steigen – dann würde Ethereum bei 8.000 bis 10.000 Dollar liegen.“

Am Samstag gab der Krypto-Influencer Ben Armstrong seine Ether-Kursprognosen in einem Interview auf dem Altcoin Daily YouTube-Kanal ab. Den Gastgebern des Kanals sagte er, Ethereum werde noch vor September die Marke von 10.000 USD berühren.

„Bis Mitte Juni erwarte ich einen Ethereum-Kurs von 5.000 USD. Bis Ende August sehe ich Ethereum bei 10.000 USD. Ich glaube aber immer noch, dass die Währung 27.000 USD erreichen kann […] Am Neujahrstag werde ich meinen Kopf rasieren, wenn er [der Coin] bis Jahresende nicht 10.000 USD erreicht.“

Auch Lark Davis, bekannt als The Crypto Lark, präsentierte seine bullische Vorhersage am gestrigen Tag. Auf Twitter wiederholte Davis, der Ether-Kurs befinde sich auf dem Weg zu 10.000 Dollar.

Laut Coinmarketcap liegt die Ether-Marktkapitalisierung derzeit bei 476 Millionen Dollar. Mit diesem Wert übertrifft der Coin mehrere großen Namen wie NVIDIA, Johnson & Johnson, Walmart, MasterCard und PayPal. Die Währung ist zudem auf dem Weg, das  Unternehmen JPMorgan Chase hinter sich zu lassen, dessen Marktkapitalisierung laut companiesmarketcap bei 488 Milliarden US-Dollar liegt. Hat der Aufwärtstrend Bestand, könnte Ethereum auch Samsung herausfordern.

Stichworte:
Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Mein Konto eröffnen