Binance erreicht fast NASDAQ-Umsatz im ersten Quartal

Dass mit Kryptowährungen wie Bitcoin und Ripple Geld zu verdienen ist, können Investoren bestätigen. Aber auch die großen Handelsbörsen sichern sich mit der Bereitstellung ihrer Plattformen einen steigenden Umsatz. Wie gut die Geschäfte beispielsweise im Hause Binance laufen, zeigte nun ein direkter Vergleich der Ergebnisse der US-amerikanischen NASDAQ, der zum Ende dieser Woche bei Twitter veröffentlicht wurde.

Großer Erfolg für ein so junges Unternehmen

Verantwortlich für das Bekanntwerden der Vergleichsdaten war Dovey Wan, seines Zeichens Geschäftsführer des Unternehmens Danhua Capital. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Kryptobörse kann für das erste Quartal dieses Jahres einen Umsatz von 200 Millionen US-Dollar vorweisen.

Damit bleibt das aufstrebende Unternehmen beim Profit nur neun Millionen USD hinter dem Resultat der bekanntesten elektronischen Börse der USA, der NASDAQ zurück. Insbesondere mit Blick auf die junge Firmengeschichte des Anbieters Binance ist dieser Erfolg mehr als sehenswert. Selten wird so deutlich, welches Potenzial im Markt steckt.

Investitionsfreude soll weiteres Wachstum garantieren

Zudem expandiert Binance nach aktuellen Aussagen zunehmend schneller. Kritik an hohen Kosten für die Einführung neuer Coins (Gerüchte sprechen von siebenstelligen Dollarbeträgen) oder die wiederholt von Experten bemängelten Bedingungen beim Thema Dezentralisierung schadeten dem Zuwachs der Plattform kaum. Seinen Profit steckte das Unternehmen zuletzt unter anderem in die Einführung einer neuen Börse mit Sitz in Liechtenstein, auch in andere neue Projekte werden üppige Summen investiert.

Interessant ist übrigens, dass Binance für den rasanten Fortschritt auf weitaus weniger Mitarbeiter als die Börse NASDAQ zurückgreift. Rund 4.500 Mitarbeitern des US-amerikanischen Traditionsunternehmens stehen derzeit nur etwa 200 Beschäftigten bei Binance gegenüber.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen