HomeNewsKönnte erneuertes Interesse an GameStop eine weitere Rallye auslösen?

Könnte erneuertes Interesse an GameStop eine weitere Rallye auslösen?

Die Erwähnungen von GameStop sind in den letzten Tagen deutlich angestiegen.

Der Social Media Sentiment Tracker HypeEquity berichtete Anfang dieser Woche, dass die Erwähnungen von AMC und GameStop um 800 % bzw. 1.400 % gestiegen sind. Die beiden „Meme“-Aktien sind populär geworden und ziehen das Interesse der jüngeren Generation auf sich. Meme-Aktien sind insofern unkonventionell, als sie typischerweise von Diskussionen in sozialen Medien beeinflusst werden, in diesem Fall von Reddit.

Letzteres hat das Internet im Februar dieses Jahres nach einem dramatischen Vorfall, der die Aufsichtsbehörden auf den Plan rief, im Sturm erobert. Die New York Times beschrieb die Raserei als „eine Schlacht von Groß gegen Klein, Wall Street gegen Main Street, Robinhood-Armee gegen Hedgefonds“ und ergänzte, dass sie größer war als der Markt. Nach dem Absturz der GameStop-Aktie blieb das Kursgeschehen jedoch bis vor kurzem ziemlich ruhig.

HypeEquity-Gründer Travis Rehl erklärte, die Spitze impliziere, dass sich bei den Aktien mehr Bewegung zusammenbraut. Rehl behauptete, dass sich in beiden Fällen ein neuer Short Squeeze anbahnte, wenn man bedenkt, dass Kommentare rund um die beiden Aktien mehrfach das Wort „Squeeze“ enthielten.

Außerdem waren am Montag mehrere Berichte im Umlauf, die auf Aktivitäten von Leerverkäufern bei GameStop hindeuteten. Das Marktgeschehen am Dienstag schien zu bestätigen, dass Hedgefonds darauf drängten, die Aktie zu leerverkaufen.

Reuters berichtete, dass die Leerverkäufer von GameStop und AMC in den letzten fünf Handelstagen auf einem Verlust von insgesamt 930 Millionen US-Dollar sitzen. Die Nachrichtenagentur zitierte das Finanzanalyse-Unternehmen Ortex, dessen Daten das Gleiche bestätigten. Laut Reuters hatte die AMC-Aktie in der letzten Woche einen Aufschwung um 39 % erlebt, während der Wert der GameStop-Aktie um rund 30 % gestiegen war.

Obwohl sie in der vergangenen Woche auf unterschiedlichen Handelswegen unterwegs waren, scheinen beide Aktien seit Dienstag einem ähnlichen Muster zu folgen. Die Aktien des Kinobetreibers stiegen am Dienstag auf ein Drei-Monats-Hoch von 15,65 USD, bevor sie heute laut Trading View-Daten auf 12,37 USD fielen. GameStop-Aktien hingegen erreichten am späten Dienstag ein Monatshoch von 189,075 USD, gefolgt von einer scharfen Korrektur am gestrigen Tag. Derzeit werden die Aktien bei 169,88 USD im roten Bereich gehandelt.

Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Mein Konto eröffnen