IOTA schließt Partnerschaft mit Luxusmodemarke Alyx um Bekleidung zu verfolgen

Die Luxusmodemarke von Matthew William’s, Alyx gab gestern bekannt, dass sie die Blockchain Distributed Ledger-Technologievon IOTA nutzen wird, um die Produktion von Kleidung vom Rohstoff bis zum Endprodukt zu verfolgen. Das System, mit dem das Vertrauen der Verbraucher gestärkt werden soll, bringt die Unternehmen Avery Dennison, Evrything, Alyx und Iota zusammen.

Bereits einem Monat hat IOTA die Partnerschaft mit Evrything bekanntgegeben. Die Kooperation zwischen beiden Unternehmen umfasste die Integration einiger Kerntechnologien von IOTA in den Blockchain Integration Hub von EVRYTHING. Nach erfolgreicher Implementierung sollten Markenartikelhersteller „einfache und sichere Mögkichkeit haben, IoT-Anwendungen schnell zu testen, zu skalieren und zu implementieren“, hieß es in der damaligen Pressemitteilung. Nun gibt es den ersten Abnehmer für die Technologie: Alyx. Für den Kunden, als auch die Luxusmodemarke bietet die Lösung zahlreiche Vorteile.

Mit einem QR-Code, der auf ein Etikett gedruckt ist, das mit dem betreffenden Kleidungsstück verbunden ist, wird ein Kunde mittels einer App seine Bekleidungsstücke von Alyx verfolgen können, um zu sehen, woher die Materialien bezogen wurden, wo die Textilien hergestellt wurden, in welcher Fabrik das Kleidungsstück genäht und schließlich an das Einzelhandelsgeschäft geliefert wurde.

Der britische Modedesigner, Matthew Williams erklärte außerdem:

Die Blockchain- und Distributed-Ledger-Technologie ist die Zukunft für einen effektiven Markenschutz. Durch die Bereitstellung von Produktinformationen, die Rückverfolgbarkeit der Lieferkette und den transparenten Dialog mit dem Verbraucher wird die Authentizität der Marke weltweit gesichert.

Die IOTA-Blockchain-Technologie gewährleistet dabei, dass eine Transaktion, sobald sie der Blockchain hinzugefügt wird, mit hinreichender Sicherheit nicht verändert werden kann. Im Falle der Lieferkette kann jedes Mal, wenn etwas auf der „Reise“ des Kleidungsstücks passiert, erfasst und abgerufen werden. Dies bedeutet eine tiefe Transparenz in der Lieferkette für Marken, was die Fähigkeit bedeutet, vertrauenswürdige und detaillierte Statistiken zu erstellen.  IOTA bietet dabei eine der wichtigsten Funktionen, die für eine sichere und vertrauenswürdige End-to-End-Lösung für den Nachweis der Herkunft von Produkten, sowie Datenintegrität, um sicherzustellen, dass Informationen zu keinem Zeitpunkt gefälscht werden können.

Debbie Shakespeare, Senior Director of Sustainability and Compliance bei Avery Dennison sagte:

Unsere innovative Lösung kombiniert unsere Janela-Plattform mit einer neuen Blockchain-Schicht und liefert Verbrauchern und Marken grundlegende, unvergleichliche Daten. Marken und Verbraucher können wissen, dass die Informationen, die ihnen über den Entstehungsprozess des Kleidungsstücks angezeigt werden, zu 100% korrekt sind und implizit vertrauenswürdig sind.

Wie funktioniert die Zusammenarbeit im Detail?

Die Lösung besteht im Wesentlichen aus einer Reihe von Elementen, die von jedem der Partner bereitgestellt werden, wie der IOTA Blog erklärt. Zunächst werden die Kleidungsstücke digital an der Quelle aktiviert und erhalten einen serialisierten QR-Code mit einer digitalen Identität in der EVRYTHNG-Cloud. Supply-Chain-Daten werden von verschiedenen Supply-Chain-Mitgliedern gesammelt, die von Avery Dennision gesteuert und in der EVRYTHNG-Cloud gespeichert werden.

Die Daten werden dann in das IOTA Tangle geschrieben und validiert, um die Unveränderlichkeit zu gewährleisten. Verbraucher können den QR-Code auf einem Produkt am Point of Sale oder nach dem Kauf scannen, um die vertrauenswürdige Herkunft und Authentizität zu sehen. Darüber hinaus bietet ein Analyse- und Berichts-Dashboard durchgängige Produkt- und Interaktionsdaten für ALYX.

Featured Image: dencg | Shutterstock

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.