HomeNewsIOTA Hub: technisches Upgrade & Hoffnung auf einen steigenden Kurs?

IOTA Hub: technisches Upgrade & Hoffnung auf einen steigenden Kurs?

IOTA hat gestern den bevorstehenden Start des mit Spannung erwarteten technischen Upgrades namens IOTA Hub angekündigt. IOTA Hub verspricht, dass Service Provider wie Kryptowährungsbörsen IOTA einfacher auf ihre Plattform integrieren können. Für den „einfachen“ Investor klingt dies zwar zunächst nach keiner großen Änderung. Allerdings könnte IOTA Hub auch Einfluss auf den IOTA Preis haben. 

Wie IOTA in dem Blog-Beitrag zur Vorstellung des Projektes beschreibt, macht es die einzigartige Architektur von IOTA (der Tangle) für Service Provider wie Börsen sehr schwierig, IOTA im Vergleich zu traditionellen Blockchains auf ihrer Plattform zu integrieren.

Zu den Herausforderungen für Service Provider gehörten insbesondere das „Seed-Management, das Double-Signing durch Datenbank Constraints, das Reattachement zu Bundles/ zum Tangle, die Überwachung von Transaktionsbestätigungen und die Überwachung der Einzahlungs-Adressen“.

Dies soll sich nun mit IOTA Hub ändern. Die Software bietet eine standardisierte Open-Source-Lösung mit einer einfachen gRPC-API (Anwendungsschnittstelle) in einer abgesicherten und geprüften Umgebung. Dies soll die Integration von IOTA für jede Art von Service Provider „innerhalb von Wochen anstatt von Monaten“ ermöglichen. Der Open Source Code soll in Kürze auf GitHub zur Verfügung gestellt.

Bezüglich der größeren Adaption von IOTA heißt es in dem Blog-Beitrag:

Wir sind zuversichtlich, dass in den kommenden Wochen und Monaten mehr Börsen und Service Provider IOTA unterstützen werden und dabei die Einfachheit von IOTA Hub nutzen werden.

Somit könnte sich die zunächst nur technische Neuerung womöglich auch für Trader und Langzeitinvestoren positiv auswirken. Sollten mehr Kryptowährungsbörsen – IOTA ist verhältnismäßig an sehr wenigen Börsen handelbar – IOTA zum Trading anbieten und damit der Zugang für neue Regionen und Länder eröffnen, könnte sich dies positiv auf den Preis von IOTA auswirken.

Darüber hinaus verspricht IOTA Hub für Nutzer von Kryptowährungsbörsen auch eine weitere Verbesserung. Bisher hatten Börsen des Öfteren Probleme mit IOTA, weil es Probleme mit dem IOTA Netzwerk gab. Dies führte dazu, dass Ein- und Auszahlungen pausiert werden mussten. Mit dem neuen IOTA Hub dürfte sich auch dieses Problem reduzieren.

Aus technischer Sicht wird mit IOTA Hub außerdem die Sicherheit auf Börsen erhöht, da die Kommunikation über einen verschlüsselten gRPC-Kanal erfolgt. Dies erhöht die Betriebssicherheit, indem es einem Angreifer unmöglich gemacht wird, vollständige Kontrolle über die Mittel der Börsen zu erlangen, indem ein einziges System kompromittiert.

Der IOTA Kurs liegt aktuell (zur Redaktionszeit 8:00 Uhr) bei rund 0,78 Euro und verzeichnet über die letzten 24 Stunden einen Rückgang von rund 0,31 Prozent.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Tags: