HomeNewsIndien wird einige seiner größten Talente verlieren, sagt Polygon-CEO

Indien wird einige seiner größten Talente verlieren, sagt Polygon-CEO

Indien bringt einige der besten Tech-Talente weltweit hervor, aber diese Talente könnten in andere Länder umziehen.

Sandeep Nailwa, der CEO von Polygon, dem größten Layer-1-Protokoll im Ethereum-Netzwerk, hat davor gewarnt, dass der Braindrain der Kryptowährung in Indien verrückt ist. Diese Aussage machte er während eines Interviews mit Bloomberg.

Laut dem CEO führt Indiens Unentschlossenheit, ob es digitale Assets annehmen soll oder nicht, dazu, dass Tausende von Entwicklern, Investoren und Unternehmern Orte mit freundlicherer Regulierung aufsuchen.

Der Braindrain ist absolut verrückt. ,Ich möchte in Indien leben und das Web3-Ökosystem fördern. Aber insgesamt macht es angesichts der bestehenden regulatorischen Unsicherheit und der Größe von Polygon keinen Sinn für uns oder irgendein Team, ihre Protokolle lokalen Risiken auszusetzen.'“

Indien ist die Heimat von mehr als 15 Millionen Kryptowährungsbenutzern, einer der größten der Welt. Das Land steckte jedoch in den letzten Jahren in einer Regulierungsdebatte in Bezug auf Kryptowährungen fest.

Die indische Regierung hat eine Steuer von 30 % auf Kryptowährungstransaktionen eingeführt, aber die allgemeine Regulierung digitaler Vermögenswerte bleibt unklar.

Damals sagte der indische Finanzminister Nirmala Sitharaman, die Regierung müsse noch eine endgültige Entscheidung darüber treffen, ob virtuelle Coins verboten oder reguliert werden sollen:

„Viele Inder haben darin eine Zukunft gesehen, deshalb sehe ich darin eine Einnahmequelle. Die Regierung erhebt eine Steuer von 30 % auf Transaktionen mit digitalen Coins.“

Nailwa warnte Länder weltweit, dass sie weitere Talente verlieren würden, wenn sie nicht herausfinden, wie sie den Kryptowährungsraum regulieren können. Er fügte hinzu:

„Die Länder werden immer wieder neue Talente verlieren, bis sie es bemerken. Krypto ist sehr disruptiv in dem Sinne, dass es das Potenzial hat, nicht nur das Konzept des Geldes, sondern auch das Konzept der Regierung selbst zu stören.“

Stichworte:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.