HomeNewsIndien könnte Kryptoregeln verschärfen, nicht verbieten, sagt ZebPay-Chef

Indien könnte Kryptoregeln verschärfen, nicht verbieten, sagt ZebPay-Chef

Der Kryptowährungssektor in Indien operiert immer noch unter Unsicherheiten, da die Regierung noch nicht entscheiden muss, wie Kryptowährungen behandelt werden sollen.

Die indische Regierung wird dem Parlament ein neues Kryptowährungsgesetz vorschlagen. Jüngste Berichte haben gezeigt, dass die Regierung private Kryptowährungen verbieten wolle. Der CEO der Kryptowährungsbörse ZebPay sagte jedoch, es sei höchst unwahrscheinlich, dass die Regierung Kryptowährungen verbiete.

Stattdessen erklärte er, dass die Regierung stattdessen versuchen würde, Kryptowährungen zu regulieren. Avinash Shekhar, Co-CEO von Zebpay, sagte Squawk Box Asia von CNBC, dass die Regierung möglicherweise verschärfte Regeln für Kryptowährungen einführen könnte. Er betonte:

„Ich glaube, dass wir eine kohärente Regulierung haben werden, aber auf der härteren Seite. Die Stimmen, die wir von der Regierung mitbekommen, sind, dass sie nach einer Art Regulierung suchen, nach einer strengen Regulierung, aber nicht nach einem vollständigen Verbot."

Die indische Zentralbank möchte auch eine digitale Rupie einführen, da zahlreiche Zentralbanken auf der ganzen Welt mit der Arbeit an ihren digitalen Währungen beginnen. Die Apex-Bank plant, im zweiten Quartal nächsten Jahres ein Pilotprojekt ihrer digitalen Währung zu starten.

Shekhar erläuterte, die Meinung der Regierung zu Kryptowährungen habe sich in den letzten Monaten nach Rücksprache mit verschiedenen Interessengruppen geändert.

Anfang dieses Jahres hatte die Regierung geplant, Kryptowährungen zu verbieten und Bürger Indiens mit Geldstrafen zu bestrafen, die mit Kryptos handeln oder die Vermögenswerte halten. Seitdem hat die Regierung jedoch ihre Haltung geändert und versucht nun, den Krypto-Raum stark zu regulieren und die Menschen von Investitionen abzuhalten, indem sie hohe Kapitalgewinne und andere Steuern auferlegt.

Stichworte:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.