HomeNewsIndex auf Top 200 Krypto-Coins jetzt Nasdaq-gelistet

Index auf Top 200 Krypto-Coins jetzt Nasdaq-gelistet

17 Oktober 2019 By Matthias Nemack

Die US-Börse Nasdaq geht den nächsten Schritt auf die Kryptowelt zu. Die Börse listet nun einen reinen Krypto-Index, der die Top 200 Coins abbilden wird.

Ständige Analyse der aktuellsten Zusammensetzung per Algorithmus

Die Nasdaq präsentiert sich schon seit einiger Zeit als vergleichsweise offen, wenn es um Produkte in Zusammenhang mit Kryptowährungen geht. Während sich in anderen Ländern eher langsam ein Markt für Krypto-Derivate wie ETFs entwickelt, stellt die wichtige US-Börse digitale Währungen wie Bitcoin und Litecoin nun immerhin im Bereich der Indizes mit großen Namen der Branche halbwegs gleich. Die eigene Fortschrittlichkeit stellte die Börse schon zum Jahresbeginn unter Beweis. Im Februar nämlich gab die Nasdaq grünes Licht für zwei innovative Krypto-Index-Angebote. Es handelte sich um Entwicklung des Unternehmens Brave New Coin, das sowohl im Bereich der Kryptowährungen als auch der Blockchain einen guten Ruf genießt. Die Nasdaq selbst startete dieses Jahr gleich mehrere Produkte im Kontext des Blockchain-/Kryptosektors.

CIX 100 – Index soll nicht nur echte Profi-Trader ansprechen

Der neue Index, der nun das klassische Angebot mit Indizes wie dem Dow Jones ergänzt, hört auf den Namen CIX100. Er wird im Handel die jeweils besten Kryptowährungen beinhalten. Es handelt sich um ein sogenanntes „Krypto-Markt-Benchmark“, dessen Algorithmus mehr als 200 verschiedene Kriterien abgleicht bei der Zusammensetzung der Coins im Index. Für die Analyse steht wiederum eine Auswahl von mehr als 1.800 am Markt verfügbaren Währungen zur Verfügung. Die algorithmische Auswertung soll ohne menschliches Zutun erfolgen, wie Fachportale zur Mitte der aktuellen Woche berichten. Dies soll nicht zuletzt die Fehler-Anfälligkeit reduzieren. Sowohl „normale Investoren“ als Einsteiger als auch echte Handelsprofis sieht die US-Börse als Zielgruppe ihres neuen Index.

Nasdaq als Vorbild für andere große Börsen?

Die Basisdaten bezieht die Nasdaq wohl von der momentanen Top 9 der Kryptobörsen am Markt. Damit ein Token im Index gelistet wird, muss die jeweilige Währung drei Monate am Stück in der Gruppe der wichtigsten 200 Coins zu finden sein. Diese Aussage ist insofern wichtig, weil damit klar ist, dass Klassiker wie Bitcoin, Ethereum oder Monero dauerhaft Bestandteil des CIX100 sein werden. Andere – bisher weniger stark gefragte – Währungen tauchen hingegen vielleicht nur zeitweise im Index-Portfolio auf. Für viele Experten ist die neue Listung bei der großen US-amerikanische Börse das wichtige Signal: Krypto- und Klassiker-Produkte werden in Zukunft zunehmend nebeneinander auf denselben Plattformen handelbar sein.

Featured Image: Von David Tran Photo | Shutterstock.com