HomeNewsICOBox und BidiPass gehen Partnerschaft für nahtlose und sichere Transaktionen ein

ICOBox und BidiPass gehen Partnerschaft für nahtlose und sichere Transaktionen ein

BidiPass ist ein Anbieter eines sicheren Blockchain-basierten persönlichen Authentifizierungssystems für physische und digitale Transaktionen. Wie Bidipass nun bekanntgegeben hat, wird das Unternehmen eine Kooperation mit ICOBox, einem führenden Anbieter von SaaS-Lösungen für ICOs, eingehen.

Sowohl Verbraucher als auch Kreditinstitute können von der BidiPass Plattform profitieren, indem sie den Service von BidiPass nutzen. Laut einem von Research and Markets ausgegebenen Bericht aus dem Jahr 2017, wird der globale mobile Finanz- und Geldmarkt durchschnittlich um 38% pro Jahr wachsen und bis zum Jahr 2025 400 Milliarden US-Dollar übersteigen.

ICOBox wird sein umfassendes Paket von technischen, rechtlichen und Marketing-technischen Dienstleistungen für BidiPass nutzen, um den Erfolg des Projektes voranzutreiben.

Mit der Weiterentwicklung digitaler Technologien erwarten Kunden eine sofortige Befriedigung ihrer täglichen Bedürfnisse. So wollen Menschen heute weltweit vernetzt sein und jedes mobiles Gerät nutzen, sei es ihr Telefon, ihre Uhr, ihr Tablet oder ihr Desktop-Computer, um online zu sein und Transaktionen durchzuführen.

Gleichzeitig wollen sie aber auch ein sicheres und zuverlässiges System, welches sie verwenden können, ohne sich an eine Vielzahl von Passwörtern erinnern zu müssen. Das System soll dabei sowohl die digitale Identität der Person als auch deren Vermögenswerte schützen.

Leider ist dieser Bedarf von den meisten Banken und anderen Finanzinstituten nicht erfüllt bzw. teilweise zurückgehalten worden. Grund hierfür sind hauptsächlich rechtliche Auflagen von Regierungen und Behörden, die nach der Finanzkrise 1998 verabschiedet worden sind.

Außerdem neigen Banken dazu, auf Legacy-Systeme, d. h. altbewährte System, die unhandlich und für Cyberangriffe leicht angreifbar sind, zu vertrauen. Im Juli 2017 wurde beispielsweise Italiens größte Bank, UniCredit gehackt.

Daten von 400,000 Nutzern wurden gestohlen. Forschern der Universität von Birmingham, UK, haben im Dezember 2017 herausgefunden, dass eine Vielzahl von Banking Apps, die von mehreren Banken angeboten werden, ernsthafte Sicherheitslücken haben, die von Hackern sehr leicht ausgenutzt werden können.

Die Sicherheitslücken ermöglichen es Hackern die digitale Identität eines Benutzers anzunehmen und damit das Guthaben des Nutzers zu stehlen. Das Team von BidiPass, welches sich aus Fachleuten aus dem Bankenwesen und dem IT-Sektor zusammengesetzt glaubt, dass sie die Antwort auf dieses Problem gefunden haben.

Die BidiPass-Plattform bietet eine Lösung, die allen Parteien in den Abwicklungen helfen soll. Kunden sollen sofort und nahtlos verifiziert werden können. Banken können durch die Technologie neue Kunden und somit potenzielle Einnahmen steigern.

Die Lösung besteht aus einem Quick Response Code (QR-Code) und dem firmeneigenen Token Bidicoin (BDP), der im gesamten BidiPass-Ökosystem verwendet wird. Die Bank- und Finanzanwendungen machen dabei nur einen kleinen Teil der zahlreichen Online- und Offline-Anwendungen von BidiPass aus.

Die Blockchain-basierte BidiPass Plattform soll dazu beitragen, das Risiko von Identitätsdiebstahl durch ein digitales Authentifizierungssystem von BidiKey zu reduzieren. Ein mobiler Benutzer empfängt einen eindeutigen zweidimensionalen Code, welcher einen verschlüsselten Sitzungsschlüssel enthält, der den Benutzer beim Diensteanbieter (z. B. einer Bank-App) zertifiziert.

Das mobile Gerät des Benutzers nimmt ein Bild des Codes auf, der in Zeichencode umgewandelt wird. Die proprietäre Technologie des Unternehmens für die persönliche Authentifizierung von mobilen Geräten wurde für den weltweiten Einsatz patentiert. Der potenzielle Wert dieses Patents wurde von der namhaften Clarke & Modet Patentanwälten auf mehrere Millionen Dollar geschätzt.

Wie der Präsident von BidiPass, Fernando Albarrán, feststellt, werden die Verbraucher nun die Verantwortung tragen:

BidiPass wird nahtlose und sichere Geldgeschäfte einfach und schnell ermöglichen. Zur gleichen Zeit werden alle Kunden auf unserer Plattform im Stande sein, alle ihre Daten auf einer Anwendung zu führen und einen persönlichen digitalen Pass zu verwenden, der von jeder Einrichtung anerkannt ist, die sich dem Netz von BidiPass anschließt. Mit unserer hoch entwickelten Technologie können wir Finanzinstituten helfen, schneller zu werden und Zugang zu neuen Einnahmeströmen zu genießen, ohne an ihren Legacy-System herumpfuschen zu müssen.

ICOBox-Mitbegründer Nick Evdokimov erklärte uns:

Wir arbeiten gerne an Projekten, bei denen der Kunde König ist.  Die Verbraucher suchen nach einer einfachen und sicheren Möglichkeit, Finanztransaktionen durchzuführen. Sie schätzen den Komfort, den die Blockchain bietet, und BidiPass nutzt die Kraft dieser Technologie, um ihnen das zu geben, was sie wollen.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Tags: