HomeNewsGrayscale stellt ehemaligen Alerian-CEO zur Verstärkung des ETF-Teams ein

Grayscale stellt ehemaligen Alerian-CEO zur Verstärkung des ETF-Teams ein

Der Vermögensverwalter für Kryptowährungen Grayscale hat die Einstellung des ETF-Experten David LaValle als Leiter der ETF-Abteilung des Unternehmens bestätigt

Grayscale, das weltweit größte Unternehmen für die Verwaltung von digitalen Vermögenswerten, hat Dave LaValle in sein Team für börsengehandelte Fonds (ETFs) aufgenommen, da es sich auf eine mögliche Genehmigung seines ETF-Antrags vorbereitet. Seine Ernennung zum neuen globalen Leiter für ETFs bei Grayscale wurde am Mittwoch durch eine Pressemitteilung bekannt gegeben. Die Firma hatte bereits 2016 einen Antrag bei der US Securities and Exchange Commission (SEC) eingereicht, diesen aber kurz darauf wieder zurückgezogen. Anschließend reichte es einen weiteren Antrag ein, jedoch hat die Aufsichtsbehörde noch keine Entscheidung in dieser Angelegenheit getroffen.

Es gab Zweifel, ob die SEC in diesem Jahr grünes Licht für Krypto-ETFs geben wird, da der neue Vorsitzende, Gary Gensler, eine verstärkte Aufsicht eingeführt hat. Die Investmentfirma lässt sich davon jedoch nicht von ihrem Ziel abbringen, den Bitcoin Trust in einen ETF umzuwandeln, wenn man nach der neuen Besetzung urteilt. Für dieses Ziel hat Grayscale enorme Anstrengungen und eine Menge Ressourcen eingesetzt.

Nachdem das Unternehmen zu Beginn des 2. Quartals sein Engagement bekräftigt hatte, benannte es die Bank of New York Mellon als Vermögensverwaltungsdienstleister für den Trust. Das Unternehmen bestätigte zudem, die Bank würde Transferdienste für den Trust anbieten, wenn die Umwandlung in einen ETF erfolgreich ist. 

Es wird erwartet, dass LaValle, der ehemalige Chef des in Dallas ansässigen Indexanbieters Alerian, das Team anführt und das von Grayscale angestrebte Ziel realisiert. Er wird auch einen Sitz am Tisch der Senior Managing Directors haben. Grayscale-Chef Michael Sonnenshein überhäufte LaValle mit Lob und merkte an, er sei eine Führungspersönlichkeit mit einem großen Erfahrungsschatz.

"Dave ist eine richtungsweisende Führungspersönlichkeit im ETF-Bereich mit Fachkenntnissen, die entscheidende Komponenten des ETF-Ökosystems umfassen, darunter Produktentwicklung, Vertrieb, Kapitalmärkte, Handel und Regulierung. Mit ihm kann Grayscale unser Engagement für ETFs noch schneller umsetzen..."

Sonnensheins Äußerungen über LaValle könnten nicht zutreffender sein, bedenkt man, dass der ehemalige Alerian-Chef ein ETF-Veteran ist, der diesem Bereich mehr als zwei Jahrzehnte seines Lebens gewidmet hat. Zuvor arbeitete er in ähnlicher Funktion bei State Street, wo er der US-Leiter der ETF-Kapitalmärkte war. Vor seiner Zeit bei State Street leitete er den Marktplatz für börsengehandelte Produkte (ETP) bei der NASDAQ.

Zu seiner Einstellung sagte LaValle: "Die Präferenzen der Anleger haben sich grundlegend geändert, was sich direkt auf die Vermögensverwalter und die Asset-Management-Branche auswirkt. Ich freue mich über die Gelegenheit, … mit Michael und dem Grayscale-Team zusammenzuarbeiten, um diese digitale Evolution voranzutreiben."

Stichworte:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.