HomeNewsGrayscale investiert 300 Millionen US-Dollar an einem Tag, um sein Krypto-Portfolio zu erweitern

Grayscale investiert 300 Millionen US-Dollar an einem Tag, um sein Krypto-Portfolio zu erweitern

23 Oktober 2020 By Hassan Maishera

Grayscale Investments baut sein Kryptowährungsportfolio weiter aus, indem es an einem Tag ein verwaltetes Vermögen (AUM) von 300 Millionen US-Dollar hinzufügt

Grayscale Investments gab bekannt, in den letzten 24 Stunden Kryptowährungen im Wert von 300 Millionen US-Dollar in sein Portfolio an digitalen Assets aufgenommen zu haben. In der letzten Woche waren es sogar über 1 Milliarde US-Dollar. Diese Informationen wurden gestern von Grayscale-CEO Barry Silbert in einem einen Tweet weitergeleitet.

Der Kryptofondsmanager stellte fest, dass das Unternehmen am 15. Oktober AUM im Wert von 6,3 Milliarden US-Dollar besaß. In der vergangenen Woche hat es jedoch Kryptowährungen im Wert von 1 Milliarde US-Dollar hinzugefügt. Das Unternehmen kontrolliert jetzt digitale Vermögenswerte im Wert von 7,3 Milliarden US-Dollar.

Silbert erklärte, dass das Unternehmen „an einem Tag ein ‚cooles‘ verwaltetes Vermögen von 300 Millionen US-Dollar hinzugefügt hat. Die zusätzliche Summe bringt das verwaltete Gesamtvermögen auf 7,3 Milliarden US-Dollar“.

Die Bestände hält neben dem Grayscales digitalem Large-Cap-Fonds  der Trust des Unternehmens für Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH). Diese neueste Entwicklung kommt weniger als 48 Stunden, nachdem PayPal seinen Eintritt in den Kryptowährungsmarkt angekündigt hat und Bitcoin danach die Marke von 13.000 USD überschreitet.

Jeder Grayscale Bericht wird 24 Stunden später veröffentlicht, was bedeutet, dass sich diese Daten auf die Zahlen vom Vortag beziehen.

Der Kryptowährungs-Fonds-Manager berichtete, dass sein Litecoin (LTC) Trust das höchste Wachstum seit dem letzten Bericht verzeichnete. Grayscale berichtete, dass der LTC Trust um 7,5 % gestiegen ist, während der Zcash (ZEC) Trust in den letzten 24 Stunden um mehr als 6 % gestiegen ist. Grayscale hält auch umfangreiche Bestände an anderen Kryptowährungen wie Ripple (XRP), Ethereum Classic (ETC), Bitcoin Cash (BCH), Horizen (ZEN) und Stellar Lumens (XLM).

Grayscale könnte seine Kryptowährungsbestände erhöhen, nachdem im dritten Quartal des Jahres massive Mittel aufgebracht wurden. Der Finanzbericht von Grayscale für das dritte Quartal 2020 ergab, dass in allen Kryptowährungs-Fonds Investitionen in Höhe von über 1 Milliarde US-Dollar getätigt wurden. In diesem Jahr hat Grayscale 2,4 Milliarden US-Dollar gesammelt und damit mehr als doppelt so viel wie in den Jahren 2013 bis 2019.

Die Investmentfirma gab bekannt, 81% der Investitionen im dritten Quartal stammten von institutionellen Anlegern; 57 % wiederum stammten von Personen, die gleich in mehrere Produkte investierten.

Da der Krypto-Fonds-Manager jetzt über 6 Milliarden US-Dollar an AUM hält, kontrolliert Grayscale rund 2,5 % des gesamten Bitcoin-Angebots, was derzeit über 18.000 BTC entspricht. Das Bitcoin-Angebot ist auf 21 Millionen begrenzt, was bedeutet, dass noch rund 2,5 Millionen Bitcoins abgebaut werden müssen.

Grayscale ist derzeit nicht das einzige Unternehmen, das seinen Anteil an Kryptowährungen erhöht. MicroStrategy hat kürzlich Bitcoin im Wert von 425 Millionen US-Dollar gekauft, und Jack Dorseys Square Inc. hat 50 Millionen US-Dollar in Bitcoin investiert.