HomeNewsGesamtmarktkapitalisierung über 300 Milliarden Dollar; BTC, ETH und Cardano steigen

Gesamtmarktkapitalisierung über 300 Milliarden Dollar; BTC, ETH und Cardano steigen

27 November 2017 By Marcus Misiak

Laut Daten von Coinmarketcap ist die Gesamtmarktkapitalisierung für den Kryptowährungsmarkt zum ersten Mal über 300 Milliarden Dollar gestiegen. Bitcoin, Ethereum und Cardano legen währenddessen kräftig zu.

Nachdem der Bitcoin-Kurs Mitte November noch durch den Angriff seitens Bitcoin Cash tief ins Minus gerutscht ist und am 12. November seinen Tiefststand bei rund 5040 Euro erreicht hatte, klettert der Bitcoin nun wieder scheinbar unaufhaltsam nach oben und hat gestern die 8.000€-Marke durchbrochen. Damit konnte der Bitcoin innerhalb der letzten zwei Wochen einen Kursanstieg von ca. 62 Prozent verbuchen.

Der Bitcoin hat damit auch einen großen Anteil daran, dass die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen auf über 300 Milliarden Dollar gestiegen ist. Derzeit kann BTC allein 158 Milliarden Dollar für sich verbuchen. An zweiter Stelle folgt Ethereum, dass eine Marktkapitalisierung von 45 Milliarden Dollar vorweisen kann und derzeit auch von einem Allzeithoch zum nächsten eilt. Das Marktkapital von Ethereum ist von rund 30 Milliarden (Mitte November) auf 45 Milliarden Dollar angestiegen.

Der Anstieg der Marktkapitalisierung über 300 Mrd. Dollar spiegelt das immer größer werdende Interesse an Kryptowährungen, auch im Mainstream-Bereich wieder. Große Tageszeitungen und Fernsehsender berichten über Bitcoin und werben damit neue Investoren für den gesamten Kryptomarkt an. Außerdem werden die Ankündigungen von diversen Banken, wie der CME, der Shinhan Bank oder „Virtuoso“ in den Kryptowährungsmarkt einzusteigen, ebenso eine große Rolle spielen.

Erst im Juni wurde die Grenze von 100 Milliarden Dollar Gesamtmarktkapitalisierung gesprengt. Am 3. November stieg die Marktkapitalisierung zum ersten Mal auf über 200 Milliarden Dollar.  Neben Bitcoin und Ethereum trugen aber auch andere Kryptowährung zu dieser Entwicklung bei. Insgesamt konnten viele Währungen von dem neuen Kapital profitieren.

In den letzten Tagen war dies insbesondere Cardano. Zur Redaktionszeit konnte Ada 64 Prozent im Vergleich zum gestrigen Tag, 87 Prozent diesen Monat zulegen. Ein Grund hierfür könnte sein, dass Cardano vor wenigen Tagen bei dem südkoreanischen Exchange Upbit hinzugefügt wurde, sodass der Kursanstieg durch einen erhöhten Börsenzugriff in dem für Kryptos wichtigen südkoreanischen Markt erklärbar sein könnte.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —