HomeNewsFrüherer CIA-Experte stuft Blockchain als Sicherheitsrisiko ein

Früherer CIA-Experte stuft Blockchain als Sicherheitsrisiko ein

25 Dezember 2018 By Matthias Nemack

Nachdem wir gestern über einen ehemaligen Politiker aus den USA berichteten, der sich nach langem Widerstand nun für den Bitcoin einsetzt, meldet sich nun ein angeblicher früher Beamter der CIA zu Wort. Besagter Gemeindienstmitarbeiter warnt vor der Blockchain als vermeintlich größtes Sicherheitsrisiko der Vereinigten Staaten.

Bedroht die Blockchain die Sicherheit der USA?

Ob digitale Währungen wie Ethereum und Litecoin, insbesondere aber die Blockchain als moderne Technologie zur Konkurrenz für Fiatgeld werden könnten, wird seit Jahren heftig diskutiert. Die Behauptung, die Blockchain sei sogar das erheblichste Risiko für die USA, ist vergleichsweise neu. Doch genau dies gibt Andrew Bustamante, ein nach eigenen Aussagen ehemaliger CIA-Mitarbeiter und US-Air Force Veteran, derzeit in verschiedenen Medien zu bedenken. Starker Tobak, wenn gar von der nationalen Sicherheit in den kommenden Jahren die Rede ist.

Gefährlicher als klimatische Folgen und „Schurkenstaaten“

Seiner Auffassung nach öffnet die Blockchain mit ihren technischen Möglichkeiten gerade kriminellen Machenschaften Tür und Tor. Interessantes Bonmot: Der Ex-CIA-ler Bustamante hält die Blockchain in Interviews für ein deutlich größeres Problem als Nordkorea oder den Klimawandel. Denn im Vergleich zu diesen Gefahren oder auch dem wirtschaftlichen Gegenspieler Russland seit die Blockchain-Technologie vor allem ein sehr mächtiges Instrument.

Kryptowährungen als Grundstein des technologischen Wandels

Und wer dieses Tool zuerst in all seinen Facetten versteht und anzuwenden weiß, kann hacken, Manipulationen vornehmen und aus dem internationalen wirtschaftlichen und politischen Wettbewerb als Sieger hervorgehen. So abwegig viele Aspekte seiner Warnung klingen, ganz verkehrt sind die Einschätzungen in mancherlei Hinsicht nicht. Denn der Bitcoin und andere Token sowie die besagte Blockchain, aber auch die neuen Quanten-Computer werden eine gravierende Veränderung der heutigen digitalen Welt nach sich ziehen.

Blockchain-Aussichten: eine Frage des Blickwinkels

Dass mancher Verschwörungstheoretiker dabei vor allem mögliche Gefahren, während andere Insider eher die Chancen für unterschiedlichste Bereiche sehen, ist eben eine Frage des Standpunkts. Mit dem nötigen negativen Ansatz kann die Blockchain eben auch als Sicherheitsbedrohung für die USA und andere Staaten eingestuft werden. Etwa im Zusammenhang mit der gezielten Verbreitung von Desinformationen. Das aber schaffen die sozialen Medien ebenfalls.

Tags: