HomeNewsFidelity Digital Assets expandiert nach Europa & Unterstützung für Ethereum in 2020

Fidelity Digital Assets expandiert nach Europa & Unterstützung für Ethereum in 2020

17 Dezember 2019 By Marcus Misiak

Der Investment-Riese Fidelity wird sein auf Kryptowährungen ausgerichtetes Geschäft, Fidelity Digital Assets, auf Europa ausdehnen. Laut Financial News hat das Unternehmen, Chris Tyrer, einen ehemaligen Managing Director der Investmentbank Barclays, zum Leiter des europäischen Zweigs von Fidelity ernannt.

Der Finanzdienstleistungsriese Fidelity Investments scheint von dem jüngsten Abschwung am Kryptowährungsmarkt wenig beeindruckt. Das Standbein der Wall Street, welches über ein Vermögen von mehr als 2 Billionen Dollar verfügt, gab am Dienstag bekannt, dass es sein Bitcoin-zentriertes Dienstleistungsgeschäft auf Europa ausdehnen wird, was dem noch jungen Kryptomarkt einen neuen Kapitalzufluss verschaffen könnte.

Die Bitcoin Custody & Trading Branch von Fidelity expandiert nach Europa

Laut einem aktuellen Bericht der Financial News hat Fidelity Digital Assets gerade eine Niederlassung in Großbritannien gegründet, die dem Finanzriesen die Möglichkeit gibt, europäischen Kunden, einschließlich „Hedgefonds und Family Offices“, Digital Asset Services anzubieten. Financial News berichtet allerdings auch, dass die neue Gesellschaft derzeit noch keine regulatorischen Genehmigungen besitzt.

Laut der Pressemitteilung von Fidelity Digital Assets soll das neue Unternehmen Anlegern und institutionellen Investoren „den Zugang zu Custody- und Trade Execution-Dienstleistungen in Unternehmensqualität für digitale Vermögenswerte“ bieten. Leiter der neuen Niederlassung wird Chris Tyrer sein, der zu Fidelity von der Barclays Investment Bank wechselt, wo er als Managing Director tätig war und die Kryptowährungs-bezogenen Projekte der Bank leitete. Tyrer, der darauf hinweist, dass es in Europa eine große, bestehende Nachfrage nach Kryptowährungen und damit verbundenen Finanzdienstleistungen der Wall Street-Klasse gibt, sagte:

Die Nachfrage nach den Digital Asset Custody- und Trade Execution-Dienstleistungen von Fidelity war grenzenlos, und wir skalieren unser Geschäft, um in einer Vielzahl von Ländern tätig zu sein und diese Branche langfristig zu unterstützen.

Die Entscheidung von Fidelity, nach Europa zu expandieren, fällt nur wenige Wochen, nachdem es dem Unternehmen gelungen ist, eine wichtige Lizenz im Bundesstaat New York zu erwerben, die es Fidelity ermöglichen, beispielsweise Bitcoin und andere digitale Assets an New Yorker Kunden zu verkaufen. Die Lizenz in New York ist von erheblicher Bedeutung, da der Bundesstaat New York mit der Wall Street als das Herzstück des amerikanischen Finanzwesens gilt und auch die größten Kapitalmengen verwahrt.

Anthony Pompliano, Mitbegründer von Morgan Creek Digital, tweete zu den Nachrichten: „Dies ist ein globales Spiel. Selbst die großen Wall Street-Spieler erkennen das. “

Fidelity wird in 2020 Ethereum unterstützen

Die aktuelle Nachricht folgt auch auf einen Bericht, wonach Fidelity beabsichtigt, Ethereum, (ETH), die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, im Jahr 2020 zu unterstützen. Laut einem aktuellen Bericht von The Block, die ein Podcast-Interview mit dem Krypto-Chef von Fidelity Investments, Tom Jessop, führten, beabsichtigt Fidelity Digital Assets, Ethereum in 2020 zu unterstützen. Jessop, ein Wall Street-Veteran, der seine Erfahrung in den relativ neuen Krypto-Dienstleistungszweig von Fidelity einbringt, sagte in dem Interview, dass sein Team „viel Arbeit an Ethereum geleistet hat“.

Zu den Gründen, warum die Ethereum-Unterstützung noch nicht gestartet wurde, führte Jessop einen starken institutionellen Appetit auf Bitcoin, den De-facto-König des Kryptowährungsmarktes, und eine relativ geringe Nachfrage nach der Verwahrung und/oder dem Handel für andere Kryptowährungen, wie ETH oder Litecoin an:

Woher weiß ich, dass, wenn ich dieses Ding kaufe, es morgen da sein wird? Welchen Hinweis auf Haltbarkeit oder Langlebigkeit habe ich, wenn ich davon ausgehe, dass die Geschichte dieses Vermögenswertes 10 Jahre alt ist?

Featured Image: Wit Olzewski | Shutterstcok