Newsflash: Ethereum 2.0, ZEUX integriert Vechain, Bitfinex führt Liquid Network ein

Ethereum

Ein neuer Überblick über den aktuellen Stand des Ethereum Scaling Upgrades, bekannt als Ethereum 2.0, ist erschienen. Der Entwurf von „ETHGasStation“ zeigt neue Fortschritte beim Proof-of-Stake-Testnetz. Der Artikel geht auch auf mögliche Fehlerprobleme ein und ermutigt Beta-Tester, Feedback zu geben.

Die Ethereum-Entwickler von Prysmatic Labs haben dazu eine erste Implementierung von ETH 2.0 im eigenen Testne veröffentlicht.

Was bereits funktioniert, sind das Staking und Sharing. Das Testnet vermittelt damit einen ersten Eindruck, wie Ethereum 2.0 funktionieren wird. Wer sich selbst ein Bild vom aktuellen Entwicklungsstand machen möchte, kann sich als Validator ausprobieren und muss dazu 3,2 Ether aus dem Görli-Testnet (GÖETH) staken.

Was bei dem aktuellen Stand nicht läuft, sind die Ethereum Virtual Machine (EVM) und Smart Contracts. In dem Medium Post wird durch die Entwickler betont, dass es sich bei dem Testnet um keine rein virtuelle Simulation handelt, sondern vielmehr um ein echtes Testnetzwerk, an dem jeder teilnehmen kann. Allerdings ist das Testnetz wohl auch noch nicht in der Lage eine sehr große Anzahl von Validatoren aufzunehmen. Das aktuelle Testnetz habe lediglich „die Aufgabe, ein Register von Validatoren zu verwalten und den Casper Proof of Stake zu ermöglichen“.

Vechain

Die Krypto-Zahlungs-App Zeux hat die Unterstützung für VeChain (VET) angekündigt. Zeux wurde entwickelt, um es den Nutzern zu ermöglichen, ihre Kryptowährungen in Einzelhandelsgeschäften auszugeben, die Apple Pay und Samsung Pay akzeptieren. Das in London ansässige Unternehmen sagt, dass es in Großbritannien gestartet ist und noch in diesem Jahr in Europa in Betrieb gehen wird.

VeChain ist ein wichtiger Akteur bei der Weiterentwicklung öffentlicher Blockchains, indem es Unternehmen und professionellen Teams ermöglicht, die eigene Blockchain zu nutzen. Insbesondere angesichts der großen VeChain-Community in Europa wird uns die Partnerschaft helfen, unseren europäischen Zielkundenstamm zu erreichen.

Sobald Krypto-Besitzer ihr Apple Pay oder Samsung Pay an einem unterstützten POS-Gerät aktivieren und ihre bevorzugte Krypto-Währung auswählen, um die Käufe abzuschließen, erhält der Händler den Gegenwert sofort in Fiatgeld. Die Kryptowährung wird sofort von der Zeux-App auf dem Wallet des Besitzers abgezogen, ohne dass Kosten für die Konvertierung anfallen.

VeChain ist bereits die siebte Kryptowährungen, die Zeux unterstützt. Die Plattform hat bereits Bitcoin, Ethereum, NEO, IOTA, Qtum und Bitcoin SV integriert.

Bitfinex integriert Liquid Network

Während der jüngste Binance-Hack das Vertrauen der Krypto-Enthusiasten erschütterte, kündigte die Kryptobörse Bitfinex die Integration des Liquid Network an. Durch die Zusammenarbeit wird Bitfinex mit anderen Kryptowährungsbörsen verbunden, was zu schnelleren Transaktionen führen wird. Paolo Ardoino, CTO von Bitfinex, kommentierte diese Partnerschaft wie folgt:

Die Ausgabe von Bitcoin, Stablecoins und verschiedenen anderen digitalen Assets unter einer Blockchain-Plattform macht viel Sinn. Es reduziert den Integrationsaufwand für eine Börse wie uns selbst, und Händler können alle ihre Vermögenswerte von einer einzigen Wallet-Anwendung aus verwalten. Wir freuen uns darauf, im Liquid Network aktiv zu sein, und wir freuen uns darauf, die Entwicklung zu beobachten.

Darüber hinaus gab der Mitbegründer und CEO von Blockstream, Adam Back, auch seine Meinung zu den Nachrichten ab. Er hat getwittert,

Engere Devisenspreads: Händler werden in der Lage sein, Bitcoin und USDT schnell zu handeln, um von Preisunterschieden zu profitieren; Schnellerer Handel; Verbesserte Vertraulichkeit: Transaktionen auf Liquid sind standardmäßig privat, wobei die Beträge und Typen versteckt werden, um das Risiko eines Frontlaufs zu vermeiden.

Featured Image: igorstevanovic | Shutterstock

Kommentar hinzufügen

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen