HomeNewsEthereum sehr schwach, Tron Testnet ist live

Ethereum sehr schwach, Tron Testnet ist live

30 März 2018 By Marcus Misiak

Der Kryptomarkt hat heute früh ein 3-Monats-Tief erreicht, welches jedoch sehr schnell wieder verlassen wurde. Besonders Ethereum hat in den letzten Wochen stark im Preis verloren und scheint nicht mehr aus dem Abwärtstrend herauszukommen. Die Kryptowährung Tron fieberte mehrere Tage dem Launch des Testnets entgegen: Seit zwei Stunden ist es nun endlich live.

Die Gesamtmarktkapitalisierung ist auf ein 3-Monats-Tief von knapp 251 Millarden Dollar gesunken.

Quelle: https://coinmarketcap.com/charts/

Diese Tiefphase hielt jedoch nur wenige Stunden an, sodass dieser Wert kurze Zeit später wieder auf 270 Milliarden Dollar gestiegen ist.

Der komplette Markt ist extrem volatil geworden, obwohl es derzeit keine schlechten Neugikeiten oder Regulierungsgerüchte aus den internationalen Nachrichten zu hören gibt.

Unserer Meinung nach nutzen gerade einige Investoren mit viel Geld ihre Macht aus und schieben fast täglich neues Kapital rein und ziehen es kurze Zeit später wieder raus. Dies löst die extrem Kursschwankungen aus, die wir derzeit im Markt sehen. Kleine Investoren sind als Folge zunehmend verunsichert und verlassen den Krypto-Markt.

Die Kryptowährung Ethereum ist auf ein 3-Monats-Tief, unterhalb die 400-Dollar-Marke gefallen. Obwohl es gute Nachrichten innerhalb der Community gab, wie z.B. die Unterstützung verschiedener Skalierungsprojekte durch die Etheruem-Foundation oder die Ankündigung von Plasma Cash (auch wenn dieses Projekt international kritisch gesehen wird), will der Kurs sich nicht richtig erholen.

Ein nächster wichtiger Schritt stellt die Entwicklung von Plasma dar.Plasma soll es ermöglichen bis zu einer Million Transaktionen pro Sekunde zu verarbeiten. Mit diesem Upgrade würde Ethereum eine ganze Reiher anderer Krypto-Konkurrenten in den Schatten stellen.

Es wird mit Hochdruck an den verschiedenen Skalierungslösungen gearbeitet, jedoch gibt es für keines der Upgrades einen konkreten Zeithorizont. Vitalik Buterin führt aus, dass dieses Jahr viele Entwicklungen beendet werden sollen, jedoch hält er sich bedeckt, um welche Lösungen es sich handelt. Es bleibt daher abzuwarten, wie weit die jeweiligen Projekte voranschreiten werden.

Wie wir bereits berichteten, legte TRON eine wirklich starke Ralley an den Tag, stemmte sich gegen den Negativtrend des Marktes und konnte sogar zweistellige Kursgewinne verzeichnen. Innerhalb der letzten 24h konnte sich der Kurs von Tron zwar nur auf dem Ausgangsniveau von gestern halten, jedoch stehen die Vorzeichen positiv, das die Ralley fortgesetzt werden kann und der Kurs weiter steigt.

Die Tron Foundation verkündete auf Twitter, dass das Testnet live ist und alle weiteren technischen Anforderungen nach und nach umgesetzt werden. Der Launch wurde sogar live auf den Bildschirmen des Nasdaq Markets übertragen.

Weiterhin wird es morgen einen Livestream geben, der das komplette Team der Tron Foundation vorstellt und weitere Einzelheiten zum derzeitigen Entwickungsstand als auch über die noch bevorstehenden Meilensteine gibt.

Trotz aller Euphorie und Höhenflüge des Tron Kurses bleibt unserer Meinung nach abzuwarten, ob die großen Erwartungen der Investoren tatsächlich in vollem Umfang erfüllt werden können. Der Launch des produktiven Mainnets ist für den 31.05.2018 vorgesehen.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —