HomeNewsEthereum Founder: Fokus auf Kryptoadaption statt Bitcoin/Ethereum ETF’s

Ethereum Founder: Fokus auf Kryptoadaption statt Bitcoin/Ethereum ETF’s

31 Juli 2018 By Marcus Misiak

Der Mitbegründer von Ethereum, Vitalik Buterin, hat sich zu Wort gemeldet und die Community dazu angehalten, den Fokus auf die Adaption von Kryptowährungen zu richten, statt den Entscheidungen der SEC hinsichtlich der Genehmigung von Bitcoin ETF’s zu viel Aufmerksamkeit zu schenken.

Der Kryptomarkt erhofft sich einen bald beginnenden Bitcoin Bullrun durch die Genehmigung mehrerer ETF’s durch die US Securtiy und Exchange Comission (SEC). Der zweite Antrag der Winklevoss Zwillinge Cameron und Tyler Winklevoss wurde jedoch durch die SEC erneut abgelehnt. Die Begründung lautet, dass es derzeit noch zu viele Ungewissheiten gibt, die vorerst noch geklärt werden müssen.

Ethereum Founder Buterin ruft dazu auf, die Adaption von Kryptowährungen entscheidend voranzutreiben, da es wichtiger ist zu ermöglichen Bitcoin, Ethereum und Co. mit einer Kreditkarte einfach kaufen zu können, statt den Preis in die Höhe zu pumpen.

Für die Adaption und Verbreitung von Bitcoin und Ethereum sowie weiterer Altcoins sind viele Faktoren wichtig. Dazu zählt unter anderem die Adaption an unterschiedlichen Stellen im alltäglichen Leben der Menschen, auf dem Handy, bei lokalen Händlern aber auch Händlern im Internet.

Dennoch trägt der Einstieg großer (institutioneller) Investoren ebenfalls zu einer Adaption und der Entwicklung einer Vertrauensbasis bei, die zuträglich für den Kryptomarkt ist und die Blockchain-Technologie in der Welt bekanntmacht.

Viele neue Entwicklungen zeigen, dass die Nachfrage in der Bevölkerung stetig steigen. Der Zahlungsdienstleister TransferGo hat sich für die Integration von Kryptowährungen in ihre Services entschieden, da die Nachfrage von Nutzern sehr groß war. Weiterhin ist es in Antigua und Barbuda jetzt möglich die Staatsbürgerschaft mit Bitcoin zu kaufen. Dies sind nur einige Beispiele von vielen, die eine sehr positive Entwicklung aufzeigen.

Langfristig werden sich Kryptowährungen nur durchsetzen können, wenn sowohl die Adaption in der Bevölkerung als auch in den Finanzinstitutionen dieser Welt voranschreitet. Kryptowährungen sind gekommen um zu bleiben.

Der Kurs von Ethereum verzeichnet innerhalb der letzten 24h einen minimalen Kursrückgang von -2,62 Prozent auf einen Preis von 385,44 Euro. Mit einer Marktkapitalisierung von knapp 38,9 Milliarden Euro belegt Ethereum weiterhin Platz 2 der größten Kryptowährungen weltweit.

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —

Tags: