HomeNewsEthereum Foundation gibt Empfänger der Entwicklungszuschüsse bekannt

Ethereum Foundation gibt Empfänger der Entwicklungszuschüsse bekannt

8 März 2018 By Marcus Misiak

Die gemeinnützige Organisation hat gestern auf ihrem Blog bekanntgegeben, dass zahlreiche Projekte mit finanziellen Mitteln unterstüzt werden. Dabei stehen vor allem Weiterentwicklungen im Vordergrund, dessen Status im Ökosystem nach Meinung der Community schneller voranschreiten muss.

Die Non-Profit-Organisation Ethereum Foundation, mit Sitz in der Schweiz, gab gestern bekannt, dass insgesamt 13 Projekte mit einer stattlichen Geldsumme von 2,5 Millionen Dollar unterstüzt werden.

Besonderen Fokus erhalten dabei die Themen Skalierbarkeit, Sicherheit, Entwicklungsverfahren und Benutzerschnittstellen der Ethereum Blockchain.

Die Zuschüsse sollen dem Ethereum Projekt helfen die Entwicklung von dezentrale Apps (dApps) als auch Smart Contracts zu beschleunigen und voranzutreiben. In der Mitteilung heißt es weiterhin:

Wir hoffen, dass die finanzielle Unterstützung der Gemeinschaft zeigt, in welchen Teilen des Ökosystems Handlungsbedarf besteht.

Die letzte Ankündigung zu Beginn des Jahres 2018 führte damals aus, dass der Hauptschwerpunkt auf der Weiterentwicklung der Skalierbarkeit liegt.

Gestern wurde jedoch in der Mitteilung deutlich gemacht, dass es eine Erweiterung der Entwicklungsschwerpunkte gibt:

Wir haben uns dazu entschieden, den Support für Projekte zu erweitern, die in den Bereichen Skalierbarkeit, Nützlichkeit und Sicherheit besonders große Erfolge erzielen. Diese Projekte haben keine ICOs, keine Token-Verkäufe und konzentrieren sich einzig und allein auf den Aufbau nützlicher Produkte für die Community.

Dennoch ging ein großer Teil der Gelder an Projekte, die sich mit dem Problem der Skalierbarkeit beschäftigen:

L4 Research – Scalability Grant – $1.5M. State channels research.
Runtime Verification – Security Grant – $500K. Casper contract formal verification.
ETHGlobal – DevEx Grant* – $200K. World-class developer conferences for Ethereum
Prysmatic Labs – Scalability Grant – $100K. Sharding implementation.
DDA – #buidl Grant** – $100K. Tokenless decentralized derivatives network + state channels research & development
Barcelona Supercomputing Center – Scalability Grant – $50K. Sharding simulation.
Plasma Taiwan Dev – Scalability Grant – $25K. Plasma implementation.
Ethers.js – DevEx Grant – $25K. Web3.js alternative.
Turbo Geth – Scalability Grant – $25K. Geth optimization.
Solium – DevEx Grant – $10K. Solidity static analyzer.
Alex Komarov – Design Grant – $10K. Key management UX study
(Anonymous) – Hackternship – $10K. Deterministic WebAssembly.
Ankit Raj – Hackternship – $10K. Technical writing for Geth and Solidity.

Die ausgewählten Projekte erhalten nicht nur technische Beratung und den Zugang zu einer großen Community innerhalb des Netzwerkes, sondern können nach erfolgreichem Erreichen der gesetzten Meilensteine Anschlussfinanzierungen erhalten. Hierdurch soll der stetige Fortschritt des Ökosystem gewährleistet werden.

Folge uns auf Facebook und verpasse keine Brandheißen Kryptonews mehr! Einfach auf das Banner klicken und uns folgen!

Disclaimer: — Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Coin-hero.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung der Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternehmen Sie auch eigene Recherchen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte lesen Sie auch unseren Haftungsausschluss im Impressum. —